Die Schwerter in Rumänien


 
 Artikelnummer: PBFSW1
 Artikelnummer: PBFSW1
 Katalog seit: 17.04.2016
 ISBN13: 9783515055475
 

97,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Tiberiu Bader. Die Schwerter in Rumänien. Prähistorische Bronzefunde - Abteilung IV - Schwerter, Band 8. 202 Textseiten und 76 Tafeln. Fundstoff - Verzeichnis der Museen und Sammlungen

Inhalt: Einleitung. Der Fundstoff. Alt- und Mittelbronzezeit. Eine trianguläre Kurzschwert- oder Langdolchklinge aus Südsiebenbürgen. Griffplattenschwerter. Griffplattenschwerter mit dreivienelkreisförmiger Griffplatte. Ein Griffplattenschwert mit trapezförmiger Griffplatte von Välisoara. Verschollene Griffplattenschwerter. Mykemsche Schwerter. Mykenische Schwerter vom Typ A. Mykenische Schwerter vom Typ B. Ein mykenisches. Schwert vom Typ C3. In der Literatur erwähnte mykenische Schwerter. Vollgriffschwerter. Vollgriffschwerter vom Typ Apa. Ein Vollgriffschwert von Livada. Ein Vollgriffschwert aus dem Bezirk Satu Mare. Ein Vollgriffschwert von Cäianu Mic. Vollgriffkurzschwerter. Fälschung eines nordischen Vollgriffschwertes. Griffzungenschwerter. Griffzungenschwerter vom Typ Boiu. Ein Griffzungenschwert vom Typ Sombor Smolenice. Jung- und Spätbronzezeit Griffzungenschwerter. Griffzungenschwerter vom Typ Pecica. Griffzungenschwerter vom Typ Uriu Aranyos. Griffzungenschwerter vom Typ Techirghiol. Unbestimmbare Griffzungenfragmente mit ausgebauchter Zunge. Fragmente von Griffzungenschwertern der Art Sprockhoff Ib. Ein Griffzungenschwert von Band. Griffzungenschwerter vom Typ Reutlingen. Ein Griffzungenschwert der Form Riedheim. Griffzungenschwertfragmente von Aiud. Ein Griffzungenschwert der Form Stätzling. Griffzungenschwerter mit profilierter Mittelrippe vom slawonischen Typ. Weitere Griffzungenschwerter mit profiliertem Mittelwulst. Griff Zungenschwerter vom Typ Ennsdorf / Summe. Ein Griffzungenschwert vom Typ Hemigkofen. Ein Griffzungenschwert von Hida. Ein Antennenknauf von einem Griffzungenschwert vom Typ Klentmce. Ein langes Griffzungenschwert von Odorheiu Secuiesc. Ein Griffzungenschwert der Form Großauheim. Ein Griffzungenschwert der Variante Kesselstadt. Ein Griffzungenschwert vom Typ Curteni. Fragmente von Langschwertern. Nicht näher bestimmbare Griffzungenschwertfragmente. Griffzungenfragment mit Bronzebelag. Verschollene Griffzungenschwerter und Fragmente. Vollgriffschwerter. Vollgriffschwerter vom Typ Riegsee. Dreiwulstschwerter vom Typ Liptau. Dreiwulstschwerter vom Typ Aldrans. Dreiwulstschwerter vom Typ Prejmer. Einzelne verzierte Dreiwulstschwerter. Einzelne unverzierte Dreiwulstschwerter. Verschollene Dreiwulstschwerter. Einzelne Scheibenknaufsehwerter. Schalenknaufschwerter. Schalenknaufschwerter vom Typ Oradea. Schalenknaufschwerter vom Typ Stoboru. Schalenknaufschwerter vom Typ Marvila. Schalenknaufschwerter vom Typ Cobor. Schalenknaufschwerter mit unveraertem Griff. Schalenknaufschwerter mitGriffrippen. Ein Schalenknaufschwert aus Maramures. Eine Schalenknaufschwertklinge von Gura Ariesului. Verschollene Schalenknaufschwerter. Antennenschwerter. Antennenschwerter vom Typ Bunejti. Antennenschwerter vom Typ Vadu. Ein Antennenschwert vom Typ Zürich. Ein Antennenschwert von Läpus. Ein Fragment eines Antennenschwertes von Cluj. Verschollene Antennenschwerter. Ein Vollgriffschwert mit halbmondförmigem Knauf. Ein beschädigtes Vollgriffschwert von Cijcäu. Klingenfragment eines Vollgriffschwertes von Finale.Klingenfragmente mit schmaler Mittelrippe. Nicht näher bestimmbare Fragmente. Verschollene Schwerter und Fragmente. Schwertscheiden. Ein Eisenschwert aus dem Banat. Eine Gussform. Anhang: Liste der spektroskopischen Analysen. Verzeichnisse und Register. Verzeichnis der allgemeinen Abkürzungen. Verzeichnis der Literaturabkürzungen. Verzeichnis der Museen und Sammlungen. Verzeichnis der Fundortabkürzungen auf Tafel. Verzeichnis der rumänischen Fundorte und ihrer ungarischen und deutschen Namen. Ortsregister. Tafeln



Verlag - Publishing House:Franz Steiner
Autoren - Authors:Tiberiu Bader
Band - Volume:Abteilung IV: Schwerter 8
Einband - Cover:Leinen
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:202 Textseiten, 76 Tafeln, Karten
Format - Dimensions:19,5 x 28 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1050g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1991
Erscheinungsort - Place of Publication:München
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Prähistorische Bronzefunde
ISBN10:3515055479
ISBN13:9783515055475

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Franz Steiner
Autoren - Authors:Tiberiu Bader
Band - Volume:Abteilung IV: Schwerter 8
Einband - Cover:Leinen
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:202 Textseiten, 76 Tafeln, Karten
Format - Dimensions:19,5 x 28 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1050g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1991
Erscheinungsort - Place of Publication:München
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Prähistorische Bronzefunde
ISBN10:3515055479
ISBN13:9783515055475

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Die Schwerter in Rumänien
Author:
Publisher:
Franz Steiner
Genre -Series
Abt. IV: Schwerter
ISBN13:
9783515055475
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/23648/md/pbfsw1.jpg
URL:
Keywords:
Schwerter, Rumänien, Prähistorische Bronzefunde, Kurzschwert, Langdolchklinge, Griffplattenschwerter, Mykemsche Schwerter, Vollgriffkurzschwerter, Bronzezeit, pbf, 9783515055475
Description:

Tiberiu Bader. Die Schwerter in Rumänien. Prähistorische Bronzefunde - Abteilung IV - Schwerter, Band 8. 202 Textseiten und 76 Tafeln. Fundstoff - Verzeichnis der Museen und Sammlungen

Inhalt: Einleitung. Der Fundstoff. Alt- und Mittelbronzezeit. Eine trianguläre Kurzschwert- oder Langdolchklinge aus Südsiebenbürgen. Griffplattenschwerter....

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:




Top