Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum - Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld


 
 Artikelnummer: BV8993
 Artikelnummer: BV8993
 Katalog seit: 17.04.2016
 ISBN13: 9783805335072
 

Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum - Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld
Ausverkauft
Ausverkauft

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (sehr gut)




 Dirk Krausse

Dirk Krausse. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Forschungen, Band 63. Hrsg.: Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. XI, 423 Seiten mit 268 Abbildungen, und 7 Beilagen

Inhalt: Vorwort. Vorbemerkung. Einführung. Geographische Eingrenzung und räumliche Ebenen der Untersuchung. Chronologische Eingrenzung der Untersuchung. Aufbau und Zielsetzung der Arbeit. Forschungsgeschichtliche. Einordnung, Begriffsbildung und Wissenschaftstheoretische. Standortbestimmung. Geschichte und Stand der Erforschung des eisenzeitlichen und frührömischen Kulturwandels im Untersuchungsgebiet. Wissenschaftsgeschichtliche Grundzüge der nordwesteuropäischen Romanisierungsforschung seit den 1970er Jahren. German archaeology at risk?. Zur Kritik der britischen und niederländischen Archäologie an der deutschsprachigen Ur- und Frühgeschichtsforschung Exkurs: Prähistorische Archäologie zwischen Kulturhistorie, Szientismus und postmoderner Selbstreflexion. Zur aktuellen Theoriediskussion in den Niederlanden, Großbritannien und Deutschland. Modelle und Theorien zum Kulturwandel und ihre Rezeption in der nordwesteuropäischen Romanisierungsforschung. Post-Prozessuale Romanisierungsforschung: ein Beispiel Standortbestimmung und Begriffsbildung. Erkenntnismethode. Begriffs- und Modellbildung. Kultur. Gesellschaft, soziale Gruppe, kulturelle Verwandtschaft, kulturelle Konvergenz, Ethnizität, archäologische Untersuchungseinheiten Kulturwandel, Innovation, Kulturmerkmal. Endogener Kulturwandel und die Hauptmechanismen kultureller Übermittlung. Exogener Kulturwandel. Diffusion. Akkulturation. Genozid, Versklavung, Vertreibung. Eisenzeitlicher Kulturwandel, Mediterranisierung, Germanisierung, Romanisierung. Homologe versus analoge Ähnlichkeiten und die archäologische Erforschung kulturellen Wandels. Archäologische Chronologie. Späthallstatt- und Frühlatenezeit (6.-3. Jahrhundert v. Chr.) Relativchronologische Gliederung der westlichen Hunsrück-Eifel-Kultur. Chronologie der einfachen Gräber, Prunkgräber. Relativchronoligische Gliederung der Späthallstatt- und Frühlatenezeit im nordwestalpinen Kreis. Synchronisation von regionaler und überregionaler Relativchronologie. Naturwissenschaftliche Daten zur absoluten Chronologie der westlichen Hunsrück-Eifel-Kultur Archäologische Daten zur absoluten Chronologie der westlichen Hunsrück-Eifel-Kultur. Naturwissenschaftliche Daten zur absoluten Chronologie der Späthallstatt- und Frühlatenezeit im nordwestalpinen Kreis. Archäologische Daten zur absoluten Chronologie der Späthallstatt- und Frühlatenezeit im nordwestalpinen Kreis. Synthese. Mittel- und Spätlatenezeit. Relative Chronologie. Das Gräberfeld von Horath `Kaisergarten` und die Unterteilung der Stufe Lt Dl Wederath, Clemency, Goeblingen, Lamadeleine und die Unterteilung der Stufe Lt D2 Absolute Chronologie. Synthese. Früher gallo-römischer Horizont. Schriftliche Überlieferung. Die Keltisch-Römische Siedlung von Wallendorf (Lokale Untersuchungsebene) Lage und Topographie. Forschungsgeschichte. Die Prospektionen und Ausgrabungen der Jahre 1994 bis 1999. Entwicklung und Funktion der Siedlung im Spiegel ausgewählter archäologischer Befunde und Fundgruppen. Die frühlatenezeitliche Höhensiedlung. Das Abbrechen der frühlatenezeitlichen Besiedlung und der mittellatenezeitliche Hiatus. Das spätlatenezeitliche Oppidum. Die Besiedlung der Innenfläche im Spiegel der Oberflächenfunde. Die Besiedlung der Innenfläche im Spiegel der Ausgrabungsergebnisse. Die latenezeitlichen Befestigungen Obertägige Überreste und Verlauf. Die nördliche Randbefestigung. Die südliche Randbefestigung. Die Entstehung und Entwicklung des gallo-römischen Tempelbezirks. Die Entstehung und Entwicklung der gallo-römischen Siedlung außerhalb des Tempelbezirks. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung in der Untersuchungsregion. Naturräumliche Gliederung der Untersuchungsregion. Die archäologischen Quellen: Zusammenfassende Beschreibung und chrono-chorologische Analyse Quellenerfassung und -kritik. Eisenzeit. Hunsrück-Eifel-Kultur. Mittellatenezeit. Spätlatenezeit. Römische Zeit. Ansprache und Verteilung der Quellengruppen . Verkehrswege. Siedlungen. Siedlungen unbestimmten Typs. Villae rusticae - Einzelgehöfte. Reich ausgestattete Villenanlagen und Palastvillen Winzerbetriebe, Fischersiedlungen (?) etc. . Industrielle und handwerkliche Ansiedlungen im ländlichen Bereich. Vici, Kleinsiedlungen und Tempel-Vici. Heiligtümer. Befestigte Siedlungen. Gräber. Diachrone Analyse. Synthese und Interdisziplinär- Makroregionaler Vergleich. Natürlicher Umweltwandel und seine Auswirkungen auf den Kulturwandel. Anthropogener Umweltwandel. Wandel der materiellen und immateriellen Kultur. Kontinuität und Diskontinuität der Besiedlungsverteilung und Besiedlungsdichte. Zentralisationsprozesse und ökonomischer Wandel. Zentralisations- und Urbanisationsprozesse. Die Entstehung der frühlatenezeitlichen Großbefestigunge.n Die Entstehung der spätlatenezeitlichen oppida. Frühe römische Vicus- und Stadtgründungen, Ausgewählte Aspekte des ökonomischen Wandels. Zentrale Aspekte des sozialen und politischen Wandels. Herausbildung der frühlatenezeitlichen Aristokratie. Die mittellatenezeitliche Devolutionsphase Die spätlatenezeitliche Entwicklung bis zum Gallischen Krieg. Der Aufstieg der Titelberg-Aristokratie. Zur sozialhistorischen Deutung der Kammer- und Hügelgräber der frühen Kaiserzeit. Zentrale Aspekte des religiösen Wandels Gesellschaften ohne Heiligtümer? Zur Nachweisbarkeit von Kultplätzen der Hunsrück-Eifel-Kultur. Von der frühlatenezeitlichen Befestigung zum gallo-römischen Heiligtum: Gournay-sur-Aronde und die treverischen Heiligtümer. Grabhügel, Heiligtümer und Viereckschanzen Die Heiligtümer der treverischen oppida. Vom temenos zum templum. Zusammenfassung. Listen. Verzeichnis der Benutzten Sigel und Kurzzitate (Text Und Datenbank) Sigel. Kurzzitate. Beilagen

Verlag - Publishing House:Philipp von Zabern
Autoren - Authors:Dirk Krausse
Band - Volume:63
Einband - Cover:Leinen
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:XI,423 Seiten, 268 Abbildungen, 7 Beilagen
Format - Dimensions:23 x 31 cm
Buch-Gewicht - Book weight:2830g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2006
Erscheinungsort - Place of Publication:Mainz
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Römisch germanische Forschungen
ISBN10:3805335075
ISBN13:9783805335072

Bibliografische Angaben


Verlag - Publishing House:Philipp von Zabern
Autoren - Authors:Dirk Krausse
Band - Volume:63
Einband - Cover:Leinen
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:XI,423 Seiten, 268 Abbildungen, 7 Beilagen
Format - Dimensions:23 x 31 cm
Buch-Gewicht - Book weight:2830g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2006
Erscheinungsort - Place of Publication:Mainz
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Römisch germanische Forschungen
ISBN10:3805335075
ISBN13:9783805335072

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (sehr gut)





AntikMakler Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum - Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld
Author:
Publisher:
Philipp von Zabern
Genre -Series
Römisch-Germanische Forschungen
ISBN13:
9783805335072
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/31838/md/bv8993.jpg
URL:
Keywords:
Eisenzeit, Kelten, Römer, Kulturwandel, Romanisierung, Mosel-Eifel-Raum, Keltisch Römische Siedlung, Wallendorf, Archäologie, Ausgrabung, 9783805335072
Description:
Dirk Krausse. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Forschungen, Band 63. Hrsg.: Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. XI, 423 Seiten mit 268 Abbildungen, und 7 Beilagen

#custom.tab_att_name_5#





Top