Der Heidengraben bei Grabenstetten - Ein keltische Oppidum auf der Schwäbischen Alb bei Urach


 
 Artikelnummer: BV6376
 Artikelnummer: BV6376
 Katalog seit: 17.04.2016
 ISBN13: 9783806203172
 

Der Heidengraben bei Grabenstetten - Ein keltische Oppidum auf der Schwäbischen Alb bei Urach
8,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (sehr gut)




 Franz Fischer

Der Heidengraben bei Grabenstetten. Ein keltische Oppidum auf der Schwäbischen Alb bei Urach. Franz Fischer. Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern in Württemberg und Hohenzollern, Band 2. Herausgegeben vom Landesdenkmalamt Baden-Württemberg, dem Förderkreis Archäologie in Baden und der Gesellschaft für Vor- und Frühgeschichte in Württemberg und Hohenzollern. 168 Seiten mit zahlreichen Abbildungen im Text und eine Faltbeilage

Inhalt: Vorwort des Herausgebers. Einleitung. Wie erreicht man den Heidengraben? Lage. Anreise. Gastronomisches. Der Heidengraben im Spiegel der Forschungsgeschichte. Das Oppidum. Die Wehranlagen. Die äußere Befestigungslinie. Der Heidengraben südlich von Grabenstetten. Tor E. Walkest westlich von Grabenstetten. Der Heidengraben beim Burrenhof. Tor F. Der Heidengraben nördlich von Erkenbrechtsweiler. Tor G. Die Eisachstadt. Der Heidengraben der Eisachstadt. Tor A. Schnitt durch den Heidengraben. Die beiden Gräben. Zwischen den Toren A und B. Tor B. Südlich von Tor B. Das angebliche Tor C. Das südliche Ende des Heidengrabens. Der Heidengraben im Lauereck. Tor D. Die Randbefestigungen am Nordhang des Lenninger Tale. Der Westrand der Eisachstadt. Zeugnisse der Siedlung. Ältere Siedlungsspuren. Siedlungsspuren aus der Zeit des Oppidums. Das Oppidum Heidengraben in der Geschichte. Jüngere Wehranlagen. Der Hohenneuffen. Die Schanze beim Hohenneuffen. Befestigungen und Ruinen auf der Baßgeige. Burgruine Höfen. Befestigung am Kienbein (Markung Hülben). Verzeichnisse. Literatur zum Heidengraben. Fundliste. Münzliste. Abbildungsnachweise. Register.

Verlag - Publishing House:Konrad Theiss
Autoren - Authors:Franz Fischer
Band - Volume:2
Einband - Cover:Softcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:168
Format - Dimensions:14 x 21 cm
Buch-Gewicht - Book weight:340g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1971
Erscheinungsort - Place of Publication:Stuttgart
Reihe - Series:Führer zu archäologischen Denkmälern BW
ISBN13:9783806203172

Bibliografische Angaben


Verlag - Publishing House:Konrad Theiss
Autoren - Authors:Franz Fischer
Band - Volume:2
Einband - Cover:Softcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:168
Format - Dimensions:14 x 21 cm
Buch-Gewicht - Book weight:340g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1971
Erscheinungsort - Place of Publication:Stuttgart
Reihe - Series:Führer zu archäologischen Denkmälern BW
ISBN13:9783806203172

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (sehr gut)





AntikMakler Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Der Heidengraben bei Grabenstetten - Ein keltische Oppidum auf der Schwäbischen Alb bei Urach
Author:
Publisher:
Konrad Theiss
Genre -Series
Führer zu archäologischen Denkmälern in Baden-Württemberg
ISBN13:
9783806203172
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/29561/md/bv6376.jpg
URL:
Keywords:
Schwäbische Alb, Heidengraben, Grabenstetten, Eisenzeit, Latene, Oppidum, Befestigungen, Wehranlagen, Siedlungsspuren, Keramik, Schmuck, Münzen, 9783806203172
Description:
Der Heidengraben bei Grabenstetten. Ein keltische Oppidum auf der Schwäbischen Alb bei Urach. Franz Fischer. Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern in Württemberg und Hohenzollern, Band 2. Herausgegeben vom Landesdenkmalamt Baden-Württemberg, dem Förderkreis Archäologie in Baden und der Gesellschaft für Vor- und Frühgeschichte in Württemberg und Hohenzollern. 168...

#custom.tab_att_name_5#





Top