Als der Mensch die Kunst erfand. Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb


 
 Artikelnummer: BV260367
 Artikelnummer: BV260367
 Katalog seit: 03.12.2018
 ISBN13: 9783806235630
 

19,95 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (sehr gut)






Beschreibung

Nicholas J. Conard, Claus-Joachim Kind. Als der Mensch die Kunst erfand. Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb. Mit einem Grußwort von Winfried Kretschmann und Vorworten von Bernd Engler und Claus Wolf. 2017. 192 Seiten mit etwa 160 Farbabbildungen, 4 Karten, Glossar und Bibliographie

Vor mehr als 40.000 Jahren breitete sich der moderne Mensch nach Europa aus. Funde, die sich dem Homo sapiens zuordnen lassen, machte man auch auf der Schwäbischen Alb, vor allem in Höhlen in Ach- und Lonetal, die Weltkulturerbe werden sollen. Hier hat man die weltweit ältesten Nachweise mobiler Kunst entdeckt. Berühmt sind die Venus vom Hohle Fels als älteste Darstellung eines Menschen (einer Frau!) und der Löwenmensch aus der Stadel-Höhle, ein Mischwesen aus Mensch und Löwe. Kunstvolle kleine Plastiken aus Mammutelfenbein bilden die eiszeitliche Tierwelt ab - Mammut, Wisent, Pferd, Höhlenlöwe und Höhlenbär, einen Wasservogel im Flug. Gefunden hat man außerdem die bislang weltweit ältesten Musikinstrumente: Flöten aus Mammutelfenbein und Vogelknochen. Was erzählen uns die Funde über die Menschen und ihre Lebensweise? Nicholas J. Conard und Claus-Joachim Kind, beide Archäologen und Grabungsleiter, entführen den Leser in die eiszeitliche Welt, zeigen und erklären die großartigen Funde.


Verlag - Publishing House:Konrad Theis
Autoren - Authors:Harald Meller, Susanne Friederich (Hrsg.)
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Format - Dimensions:24 x 28 cm
Erscheinungsjahr - Publication Year:2017
Erscheinungsort - Place of Publication:Darmstadt
Auflage - Edition:1
ISBN10:3806235635
ISBN13:9783806235630

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Konrad Theis
Autoren - Authors:Harald Meller, Susanne Friederich (Hrsg.)
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Format - Dimensions:24 x 28 cm
Erscheinungsjahr - Publication Year:2017
Erscheinungsort - Place of Publication:Darmstadt
Auflage - Edition:1
ISBN10:3806235635
ISBN13:9783806235630

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (sehr gut)

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Als der Mensch die Kunst erfand. Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb
Author:
Publisher:
Konrad Theis
Genre -Series
Steinzeit
ISBN13:
9783806235630
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/68793/md/bv260367.jpg
URL:
Keywords:
Eiszeit, Homo sapiens, Eiszeithöhlen, Schwäbische Alb, Lonetal, Stadel Höhle, Weltkulturerbe, Plastiken, Mammutelfenbein, Löwenmensch, Mischwesen, Mammut, Wisent, Pferd, Höhlenlöwe, Höhlenbär, Wasservogel, Flöte, 9783806235630
Description:
Nicholas J. Conard, Claus-Joachim Kind. Als der Mensch die Kunst erfand. Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb. Mit einem Grußwort von Winfried Kretschmann und Vorworten von Bernd Engler und Claus Wolf. 2017. 192 Seiten mit etwa 160 Farbabbildungen, 4 Karten, Glossar und Bibliographie

Vor mehr als 40.000 Jahren breitete sich der moderne Mensch nach...



Top