Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution


 
 Artikelnummer: BV216878
 Artikelnummer: BV216878
 Katalog seit: 30.05.2018
 ISBN13: 9783944507712
 

14,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution. Dieta Ambros, Arnold Muhl, Thomas Puttkammer, Karol Schauer, Juliane Weiß, Anne Wolsfeld. Sonderausstellung vom 30. November 2017 bis 21. Mai 2018 im Landesmuseum für Vorgeschichte Sachsen Anhalt. 227 Seiten durchgehende Farbabbildungen

Das Klima ändert sich seit jeher. Seine Dynamik hängt von vielen natürlichen Faktoren ab. Unser Blick 66 Mio. Jahre zurück fokussiert den Klimaeinfluss auf die Entwicklung der Säugetiere einschließlich des Menschen bis zum Ende der letzten großen Kaltzeit vor 11?700 Jahren. In dieser langen Ära (Känozoikum) war es meist viel wärmer als heute Artenreichtum und Spezialisierung erblühten. Relativ schnelle Klimawechsel gab es in den letzten ca. 2,6 Mio. Jahren dem jetzigen Eiszeitalter, geprägt vom An- und Abschwellen riesiger Gletscher. Vereiste Polkappen sind aber erdgeschichtliche Ausnahmen. Derzeit leben wir in einer eiszeitlichen Wärmeperiode. Klima-, Vegetations- und Menschheitsentwicklung sind miteinander verwoben. Dabei beschleunigten rasche und gravierende Umweltveränderungen die Evolution: Arten starben aus, andere passten sich an, neue entstanden. In Kaltzeiten verschwand diese Vielfalt wieder dies bot nun aber einigen Lebewesen besondere Chancen. Dieser Mechanismus gilt als ein Schlüssel der Primaten-Evolution, von den frühen Lemuren bis zu den Hominiden. Der Mensch konnte bisher als einziges Lebewesen den Pfad der rein biologischen Evolution verlassen. Er begann die Umwelt aktiv nach seinem Bedarf zu gestalten und kreativ alle Klimabedingungen zu bewältigen.

Inhalt: Klimagewalten Einführung, Natürliche Klimafaktoren Tropische Zeiten - 66 bis 2,6 Mio. Jahre. Arktische Zeiten - 2,6 Mio. Jahre bis heute Mythos und Forschung Säugetiere - Vom Wald in die Steppen. Jäger und Gejagte. Der Mensch Zukunftsklima Kulturen der Altsteinzeit Making of, Literaturauswahl, Impressum


Verlag - Publishing House:LfA Sachsen-Anhalt
Autoren - Authors:Dieta Ambros, Arnold Muhl, Thomas Puttkammer, Karol Schauer, Juliane Weiß, Anne Wolsfeld
Einband - Cover:Softcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:227 Seiten durchgehende Farbabbildungen
Format - Dimensions:13 x 21 cm
Buch-Gewicht - Book weight:30g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2018
Erscheinungsort - Place of Publication:Halle
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Begleithefte zur Dauerausstellung im Landesmuseum Halle
ISBN13:9783944507712

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:LfA Sachsen-Anhalt
Autoren - Authors:Dieta Ambros, Arnold Muhl, Thomas Puttkammer, Karol Schauer, Juliane Weiß, Anne Wolsfeld
Einband - Cover:Softcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:227 Seiten durchgehende Farbabbildungen
Format - Dimensions:13 x 21 cm
Buch-Gewicht - Book weight:30g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2018
Erscheinungsort - Place of Publication:Halle
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Begleithefte zur Dauerausstellung im Landesmuseum Halle
ISBN13:9783944507712

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution
Author:
Publisher:
LfA Sachsen-Anhalt
Genre -Series
Begleithefte- Kataloge zur Dauerausstellung
ISBN13:
9783944507712
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/54656/md/bv216878.jpg
URL:
Keywords:
Klima, Evolution, Dynamik, Lebewesen, Säugetiere, Menschen, Gletscher, Polkappen, Mythos, Zukunftsklima, 9783944507712
Description:
Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution. Dieta Ambros, Arnold Muhl, Thomas Puttkammer, Karol Schauer, Juliane Weiß, Anne Wolsfeld. Sonderausstellung vom 30. November 2017 bis 21. Mai 2018 im Landesmuseum für Vorgeschichte Sachsen Anhalt. 227 Seiten durchgehende Farbabbildungen

Das Klima ändert sich seit jeher. Seine Dynamik hängt von...



Top