Die latenezeitliche Eisenproduktion im Siegerland


 
 Artikelnummer: BV215722
 Artikelnummer: BV215722
 Katalog seit: 13.04.2018
 ISBN13: 9783867570183
 Verlag: VML 
 

28,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Stephanie Menic. Die latenezeitliche Eisenproduktion im Siegerland. Chaine operatoire und Ökonometrie der Prozessschritte. Studien zu Montanlandschaft Siegerland 2. Der ANSCHNITT, Beiheft 32. 351 Seiten, 94 Abbildungen, 78 Pläne, 27 Tafeln

Das Siegerland im Süden Westfalens zählt zu den wichtigsten Montangebieten Mitteleuropas. Es wird als Teil des Rechtsrheinischen Schiefergebirges vom Siegerland-Wied-Distrikt durchzogen, dessen eisenreiche Vererzungen bereits obertägig als sogenannter ?Eiserner Hut? ausbeißen. Bereits vom Mittelalter bis in die 1960er Jahre hinein wurde im Siegerland aus dem anstehenden Erz Eisen gewonnen. Dass diese Tätigkeit jedoch noch viel weiter, bis in die Latènezeit, zurückreicht, wurde Anfang des 20. Jh. durch die Forschungsarbeiten der Heimatkundler O. Krasa und P. Theis klar, die die ersten latènezeitlichen Schlackenhalden entdeckten. Im Zentrum der Publikation stehen wirtschaftsarchäologische Fragen zur latènezeitlichen Eisenproduktion im Siegerland. Zur Lösung dieser Fragen standen durch dem DFG-Projekt Latenezeitliche Eisenwirtschaft im Siegerland: Interdisziplinäre Forschungen zur Wirtschaftsarchäologie Grabungsdokumentationen, archäologische Relikte und Proben für interdisziplinäre Untersuchungen zur Verfügung. Um die Chaine opératoire vom Erz bis zum Produkt nachzuvollziehen zu können, mussten vor allem die metallurgischen Funde wie z. B. Schlacken, Luppen und Ofenwände sowohl quantitativen und makroskopischen Ansprachen als auch naturwissenschaftlichen Analysen unterzogen werden. Anthrakologische und palynologische Untersuchungen geben darüber hinaus unter anderem Informationen über die Landwirtschaft und Waldressourcennutzung. Erste Datierungen über Keramikfunde konnten durch C14-Messungen konkretisiert werden. Ziel war es, den Wirtschaftskreislauf der latènezeitlichen Eisenherstellung im Siegerland in möglichst all seinen Teilbereichen soweit wie möglich zu erfassen und darzulegen. Hierzu gehörten auch Fragen nach der geographischen Vernetzung in Handelswege und Verkehrswege, nach Produktionsvolumen und Abnehmer der Eisenproduktion sowie die damit verbundenen wirtschaftlichen Strategien.


Verlag - Publishing House:VML
Autoren - Authors:Stephanie Menic
Band - Volume:Beiheft 32
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:351 Seiten, 94 Abbildungen, 78 Pläne, 27 Tafeln
Format - Dimensions:21 x 29,7 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1750g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2016
Erscheinungsort - Place of Publication:Rahden/Westf.
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Der ANSCHNITT
ISBN13:9783867570183

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:VML
Autoren - Authors:Stephanie Menic
Band - Volume:Beiheft 32
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:351 Seiten, 94 Abbildungen, 78 Pläne, 27 Tafeln
Format - Dimensions:21 x 29,7 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1750g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2016
Erscheinungsort - Place of Publication:Rahden/Westf.
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Der ANSCHNITT
ISBN13:9783867570183

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Die latenezeitliche Eisenproduktion im Siegerland
Author:
Publisher:
VML
Genre -Series
Der ANSCHNITT - Beiheft
ISBN13:
9783867570183
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/51502/md/bv215722.jpg
URL:
Keywords:
Eisenzeit, Latene, Kelten, latenezeitliche Eisenproduktion, Siegerland, Montanarchäologie, Bergbau, Eisenerz, Schlacken, Luppen, Ofenwände, palynologische Untersuchung, Waldressourcennutzung, Keramikfund, 978-3867570183
Description:
Stephanie Menic. Die latenezeitliche Eisenproduktion im Siegerland. Chaine operatoire und Ökonometrie der Prozessschritte. Studien zu Montanlandschaft Siegerland 2. Der ANSCHNITT, Beiheft 32. 351 Seiten, 94 Abbildungen, 78 Pläne, 27 Tafeln

Das Siegerland im Süden Westfalens zählt zu den wichtigsten Montangebieten Mitteleuropas. Es wird als Teil...



Top