Jäger, Fischer, Töpfer - Wildbeutergruppen mit früher Keramik


 
 Artikelnummer: BV214291
 Artikelnummer: BV214291
 Katalog seit: 11.03.2018
 ISBN13: 9783774939325
 

108,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Henny Piezonka. Jäger, Fischer, Töpfer - Wildbeutergruppen mit früher Keramik in Nordosteuropa im 6. und 5. Jahrtausend v. Chr. Archäologie in Eurasien, Band 30. XII,438 Seiten, 205 Abbildungen, 107 Tafeln

Aus mitteleuropäischer Forschungsperspektive wird Gefäßkeramik gemeinhin als eine der Innovationen der Neolithischen Revolution angesehen. In jüngster Zeit zeigt sich allerdings immer deutlicher, dass auch eine unabhängige, östliche Tradition von früher Jäger-Sammler-Keramik existierte. Einige der westlichsten Gruppen dieser Tradition finden sich um die Mitte des 6. Jahrtausends v. Chr. im Gebiet östlich der Ostsee; auch Ertebolle ist wahrscheinlich zu diesem Traditionskreis zu zählen. Die älteste Jäger-Sammler-Tonware erreichte den östlichen Ostseeraum also etwa zur selben Zeit, als sich in Mitteleuropa die Keramik der linienbandkeramischen Bauern ausbreitete. Ihre östlichen Wurzeln gehen noch weiter zurück, und in Nordosteuropa können drei Traditionsstränge, die das Erscheinen der ältesten Ware im östlichen Ostseeraum beeinflusst haben, identifiziert werden. Die älteste Tradition spärlich verzierter Ware breitete sich seit der ersten Hälfte des 7. Jahrtausends v. Chr. von den Wolga-Steppen nach Nordwesten aus. Eine zweite Tradition erreichte den Ostseeraum aus südöstlicher Richtung. Die dritte Tradition umfasst den Komplex der Kamm- und Grübchenkeramik, dessen Ursprünge möglicherweise jenseits des Urals liegen. Die nordosteuropäische Jäger-Sammler-Keramik ist Teil eines paneurasischen Phänomens rund- oder spitzbodiger Keramik mit oft dicht verzierter Oberfläche. Solche Tonware wurde in Ostasien bereits seit dem späten Pleistozän um 18.000 v. Chr. hergestellt. Eine aktuelle Debatte widmet sich der Frage, ob eine kontinuierlichen Ausbreitung der Keramikinnovation bei den steinzeitlichen Jäger-Sammlern Nordeurasiens von Ost nach West stattgefunden haben könnte oder ob die formale Lösung spitzbodiger, halbeiförmiger Gefäße in diesem riesigen Gebiet mehrmals unabhängig entwickelt worden ist.


Verlag - Publishing House:Dr. Rudolf Habelt
Autoren - Authors:Henny Piezonka
Band - Volume:30
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:XII,438 Seiten, 205 Abbildungen, 107 Tafeln
Format - Dimensions:21,5 x 30 cm
Buch-Gewicht - Book weight:2620g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2015
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Archäologie in Eurasien
ISBN10:3774939322
ISBN13:9783774939325

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Dr. Rudolf Habelt
Autoren - Authors:Henny Piezonka
Band - Volume:30
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:XII,438 Seiten, 205 Abbildungen, 107 Tafeln
Format - Dimensions:21,5 x 30 cm
Buch-Gewicht - Book weight:2620g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2015
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Archäologie in Eurasien
ISBN10:3774939322
ISBN13:9783774939325

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Jäger, Fischer, Töpfer - Wildbeutergruppen mit früher Keramik
Author:
Publisher:
Dr. Rudolf Habelt
Genre -Series
Archäologie in Eurasien
ISBN13:
9783774939325
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/45138/md/bv214291.jpg
URL:
Keywords:
Eurasien, Steinzeit, Neolithikum, Jäger, Fischer, Töpfer, Wildbeutergruppe, Keramik, 9783774939325, 3774939322
Description:
Henny Piezonka. Jäger, Fischer, Töpfer - Wildbeutergruppen mit früher Keramik in Nordosteuropa im 6. und 5. Jahrtausend v. Chr. Archäologie in Eurasien, Band 30. XII,438 Seiten, 205 Abbildungen, 107 Tafeln

Aus mitteleuropäischer Forschungsperspektive wird Gefäßkeramik gemeinhin als eine der Innovationen der Neolithischen Revolution angesehen. In jüngster Zeit...



Top