Die Münzprägung der Ostkelten und ihrer Nachbarn


 
 Artikelnummer: BV213975
 Artikelnummer: BV213975
 Katalog seit: 05.07.2018
 ISBN13: 9783781400658
 

38,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Karl Pink. Die Münzprägung der Ostkelten und ihrer Nachbarn. Robert Göbl (Hrsg.) Braunschweig, 1974. 136 Textseiten, 30 Seiten Tafelteil und 1 Faltkarte (Fundorte)

Inhalt:
VORWORT. ZUR 1. AUFLAGE (VON K. PINK)

VORWORT ZUR 2. AUFLAGE (VON R. GÖBL)

VERZEICHNIS DER ABKÜRZUNGEN. EINLEITUNG. DIE KONSTITUIRENDEN ELEMENTE ZUR ORDNUNG DER KELTISCHEN MÜNZPRÄGUNG
I. Der körperliche Inhalt (Metall, Rauhgewicht, Form des Schrötlings) II. Der geistige Inhalt (Prägetechnik, Stilentwicklung im allgemeinen, Avers, Revers, Schrift, Beizeichen, Überprägung) III. Die Funde (Fundbericht, Fundbestand, Fundorte)

DIE ANORDUNG DES MÜNZMATERIALS. DAS ZIRKULATIONSGEBIET DES PHILIPPERS. DAS ORIGINAL
I. Die Tetradrachme Philipps II. (Avers, Revers, zeitliche Zuweisung, Münzfuß) II. Andere makedonische Vorbilder. III. Das Fortleben des Philippers. Statistik der Funde

DIE NACHAHMUNGEN. DIE UNMITTELBAREN NACHPRÄGUNGEN
I. Mit vollständiger Legende, aber roherem Stil. II. Mit unvollständiger Legende und fortschreitender Verwilderung des Münzbildes. III. Die abgenützten Stücke. Geschlossene Funde. Einzelfunde. Die Einstempelungen. Im Allgemeinen. Die keltischen Einstempelungen. D) Die Einhiebe

DIE FREIEN SCHÖPFUNGEN. DAS ZENTRUM
I. Der Banat. Der Fund aus dem Banat. Die Typen des Banater Kreise. Der Lokaltyp des Fundes. Der Fund von Raffna. Der Fund von Kricsova. Der Fund von Ägris. Die Gruppe mit römischen Ziffern. Die Gruppe mit Bogen unterm Pferd. C) Übergangsstücke nach Serbien. Mit Birnenscheitel. Mit Grußreiter

DER SÜDEN
II. Die südserbische Gruppe. Mit Ohrlocke. Einzelstücke. O Der Kreuzelreiter. III. Neue Typen. Neuer Avers: Der Bartkranz. Neue Reverse. 1. Der Helmschweifreiter. Mit gewöhnlichem Helmschweif. Der Turnierreiter. Mit eingesetztem Pferdefuß. 2. Der Vogelreiter. IV. Der Baumreiter mit Bartkranzavers. Gute Ausführung. Die verwilderten Gruppen. Die natürliche Verschlechterung. Die Verwilderung der Prägetechnik (Hohes Relief) Mit großem Schrötling und liegendem Achter. V. Die serbische Gruppe (Dicker Schrötling) A) Nach Banat und Südserbien. Mit Strichellorbeer. Wie die Radgruppe. Mit Kreuzelreiter. B) Mit Helmschweifreiter. Mit dreifachem Lorbeerkranz. Mit Zangenlorbeerkranz. Mit Übergang zum Bartkranzavers. Mit Bartkranzavers. VI. Die syrmische Gruppe (Kugelwange) Mit Rad (Kleinstücke) Mit Pegasos. Mit Ringel. Hauptgruppe. E) Mit Leierblume. VII. Mit Kopf von vorn. A) Mit normalem Schrötling. Mit Larissakopf und Banater Zweigreiter.. Mit Apollokopf. Mit dickem Schrötling. Mit Doppelkopf. DER OSTEN. VIII. Die Ostgruppe. A) Mit Ringellocken. Nach Banat. Die Hauptgruppe. B) Mit großem Schrötling (Scyphati) Mit Zeuskopf. Mit Herakleskopf. Mit Bartkranzavers. Mit Artemisbüste. Mit Lysimachoskopf. Der B-Reiter. DER NORDEN IX. Die Nordostecke (Subkarpathische Prägung) Der Fund von Juncäd. Die importierten Stücke. Die Eigenprägung. AA) Nach südlichen Vorbildern. Ohne Kinn. Mit W-Reiter. BB) Unter westlichem Einfluß. Mit Vogelreiter. Mit Schnurrbart. X. Der mittlere Teil (Mit Buckelavers, Cotini ?) A) Südlicher Einfluß. Mit Reiter. Mit Kugeln. Mit Zügelpferd. Mit Knochenreiter. B) östlicher Einfluß. Reiter mit erhobenem Arm. Mit Vogelpferd (Kleinstücke) XI. Die Nordwestecke. A) Mit Einhieb (und Einstempelung) l.Der Honter Typ. 2. Mit bloßem Einhieb. B) Mit Leierblume. Mit einfacher Leier. Wellkopf mit Leierblume. Drachmen mit Stern. Tetradrachmen. C) Der Typ von Neutra. XII. Der Audoleontyp. Der Haupttyp. Die Weiterentwicklung. Durch prägetechnische Abart. Mit neuen Reversen. Der II-Typ. Mit Dreiecksornament. Mit Dreizack. DER WESTEN XIII. Die Gruppe mit dem verkehrten Lorbeerkranz. Übergangsstücke vom Audoleontyp. Mit Arabeskenlocke. Q Mit Audoleonmonogramm. D) Mit Triskeles. E) Mit Zopfreiter. F) Mit Vogelreiter. XIV. Die Typen des westlichen Dunäntuls. A) Die E-Gruppe. Mit Halbmondreiter. Mit Doppeltriskeles. Mit Reiter mit Stachelhaar. Mit langer Nase. Die Zickzackgruppe. XV. Die Typen des Burgenlandes. Der Kroisbacher Typ. Der Velemer Typ. Der slowakische Typ. XVI. Die Kapostaler. XVII. Das Kleingeld. A) Das Kapostaler Kleingeld. Mit Hohlblättern. Mit strähnigem Haar. Vierteldrachmen aus Velem-St. Veit. B) Das Kleingeld von Tötfalu und seine Nachfolger. l.Tötfalu. Wie die Kapostaler. Nach norischem Vorbild. Der gallische Einfluß. Der römische Einfluß. Simmering und Rete. Die Vierteldrachmen aus Ö-Szöny

EXKURS ÜBER DIE NORISCHE UND BOISCHE PRÄGUNG. DAS ZIRKULATIONSGEBIET DER ATTISCHEN TETRADRACHME
I. Das Silbergeld Alexanders III. und Philipps III. Das Silber Alexanders III. Das Silber Philipps III. Anhang: Drachmen mit fremden Aversen. II. Die Tetradrachmen von Thasos und Makedonon Protes

DIE ZEITLICHE ZUWEISUNG
I. Relative Chronologie. II. Absolute Chronologie

DIE ÖRTLICHE ZUWEISUNG. VERZEICHNIS DER FUNDE (Fundorte und Fundberichte) VERZEICHNIS DER BEIZEICHEN. TAFELNACHWEIS. SACHREGISTER. BIBLIOGRAPHIE (zusammengestellt von H. BANNERT) I. Verzeichnis der wichtigsten Numismatischen Abhandlungen II. Literaturverzeichnis (ab 139)

TAFELTEIL VIII


Verlag - Publishing House:Klinkhardt und Biermann
Autoren - Authors:Karl Pink
Einband - Cover:Harcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:136 Textseiten, 30 Seiten Tafelteil und 1 Faltkarte
Format - Dimensions:22,5 x 30 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1020g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1974
Erscheinungsort - Place of Publication:Braunschweig
Auflage - Edition:2
ISBN10:3781400654
ISBN13:9783781400658

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Klinkhardt und Biermann
Autoren - Authors:Karl Pink
Einband - Cover:Harcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:136 Textseiten, 30 Seiten Tafelteil und 1 Faltkarte
Format - Dimensions:22,5 x 30 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1020g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1974
Erscheinungsort - Place of Publication:Braunschweig
Auflage - Edition:2
ISBN10:3781400654
ISBN13:9783781400658

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Die Münzprägung der Ostkelten und ihrer Nachbarn
Author:
Publisher:
Klinkhardt und Biermann
Genre -Series
Numismatik
ISBN13:
9783781400658
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/44822/md/bv213975.jpg
URL:
Keywords:
Böhmen, Süddeutschland, Bayern, Kelten, Ostkelten, Münzprägung, Numismatik, Stater, Denar, Obol, Drachmen, Goldmünzen, Silbermünzen, Bronzemünzen, 9783781400658, 3781400654
Description:
Karl Pink. Die Münzprägung der Ostkelten und ihrer Nachbarn. Robert Göbl (Hrsg.) Braunschweig, 1974. 136 Textseiten, 30 Seiten Tafelteil und 1 Faltkarte (Fundorte)

Inhalt:
VORWORT. ZUR 1. AUFLAGE (VON K. PINK)

VORWORT ZUR 2. AUFLAGE (VON R. GÖBL)

VERZEICHNIS DER ABKÜRZUNGEN. EINLEITUNG. DIE KONSTITUIRENDEN...



Top