Kreuzfüße. Ikonographie und Typologie eines hochmittelalterlichen Gerätes


 
 Artikelnummer: BV213892
 Artikelnummer: BV213892
 Katalog seit: 02.12.2018
 ISBN13: 9783871570858
 

Ausverkauft
Ausverkauft

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (neuwertig)






Beschreibung

Peter Springer. Kreuzfüße. Ikonographie und Typologie eines hochmittelalterlichen Gerätes. Denkmäler Deutscher Kunst - Bronzegeräte des Mittelalters, Band 3. Herausgegeben von fortgeführt von Peter Bloch. Deutscher Verein für Kunstwissenschaft. Begründet von Otto Falke und Erich Meyer. 256 Seiten und 99 Tafeln mit 529 Abbildungen

Als Band III setzt die vorliegende Untersuchung die durch Otto von Falke und Erich Meyer begründete Corpus-Edition mittelalterlicher Bronzegeräte fort. Unterschiede zu diesem grundlegenden Werk ergeben sich freilich u. a. aus dem abweichenden methodischen Ansatz. Inhaltlich notwendig bedingt er die Erweiterung des materiellen Spektrums der im Katalog zusammengetragenen Arbeiten über den Rahmen einer ausschließlich auf ein Material fixierten Erfassung hinaus, denn nur so ist ein Verständnis der komplizierten Funktions- und Bedeutungszusammenhänge möglich. 
 

Der hochmittelalterliche Kreuzfuß steht aufgrund seines Gerätecharakters im Schatten des Altarkreuzes, das zu tragen seine primäre Aufgabe ist: Die Verbindung von Altar und Kreuz ist traditionell eine recht enge. Folge der schon früh einsetzenden symbolischen Interpretation des Altars ist eine an den Altar geknüpfte Bedeutungshäufung. Sie ist Zusammenzusehen mit der Ausdeutung des gesamten Kirchengebäudes, die den abbildhaften Charakter des Gebäudes und seiner Ausstattung unterstreicht. In diesem komplexen symbolischen Gefüge nimmt der Kreuzaltar als quasi zweiter Hochaltar eine zentrale Stellung ein. Die inhaltliche Affinität der Kreuzfüße zur Ikonographie des Altars, insbesondere des Kreuzaltars mit Triumphkreuz, lassen sie in diesem Zusammenhang generell als eine Art Fortsetzung des Altars in anderer Form erscheinen.

Die vorliegende Arbeit unternimmt erstmals den Versuch, das gesamte Material der romanischen Kreuzfüße zusammenzufassen und zu analysieren. Die materielle Bestandaufnahme, Beschreibung, stilkritische Untersuchung, ikonographische Deutung und Bibliographie wie auch die umfassende fotografische Dokumentation betonen in Form und Umfang den monographischen Charakter aller Abhandlungen, für die bewußt eine Zwischenform zwischen einem catalogue raisonne und einer Sammlung von Werkmonographien gewählt wurde, um dem individuellen Einzelcharakter jedes Stücks über die übergreifenden Gemeinsamkeiten hinaus gerecht werden zu können.

Diese werden vor allem im vorausgehenden allgemeinen Teil der Arbeit behandelt. Hier ist, neben dem Versuch einer genealogischen Rückverfolgung über das 11. Jahrhundert hinaus, der liturgie-, frömmigkeits-, symbol- und geistesgeschichtliche Kontext skizziert, wie er sich in der Ausstattung des Kirchengebäudes niederschlägt und soweit durch ihn jedes Einzelstück motiviert war und geprägt wurde: der hochmittelalterliche Kreuzfuß als Spiegel und Teil einer umfassenden Ordnung, die weit über seine funktionale Bestimmung hinausweist. 


Verlag - Publishing House:Deutscher Verl. für Kunstwiss.
Autoren - Authors:Peter Springer
Band - Volume:3
Einband - Cover:Leinen
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:256 Seiten und 99 Tafeln mit 529 Abbildungen
Format - Dimensions:21 x 29,7 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1820g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1981
Erscheinungsort - Place of Publication:Nürnberg
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Denkmäler Deutscher Kunst - Bronzegeräte des Mittelalters
ISBN10:3871570850
ISBN13:9783871570858

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Deutscher Verl. für Kunstwiss.
Autoren - Authors:Peter Springer
Band - Volume:3
Einband - Cover:Leinen
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:256 Seiten und 99 Tafeln mit 529 Abbildungen
Format - Dimensions:21 x 29,7 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1820g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1981
Erscheinungsort - Place of Publication:Nürnberg
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Denkmäler Deutscher Kunst - Bronzegeräte des Mittelalters
ISBN10:3871570850
ISBN13:9783871570858

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (neuwertig)

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Kreuzfüße. Ikonographie und Typologie eines hochmittelalterlichen Gerätes
Author:
Publisher:
Deutscher Verl. für Kunstwiss.
Genre -Series
Denkmäler Deutscher Kunst - Bronzegeräte des Mittelalter
ISBN13:
9783871570858
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/44740/md/bv213892.jpg
URL:
Keywords:
Mittelalter, Bronzegeräte, Lampen, Leucher, Kreuzfüße, Ikonographie, Medieval, Bronze, Lamps, Leucher, Cross feet, Iconography, 3871570850, 9783871570858
Description:
Peter Springer. Kreuzfüße. Ikonographie und Typologie eines hochmittelalterlichen Gerätes. Denkmäler Deutscher Kunst - Bronzegeräte des Mittelalters, Band 3. Herausgegeben von fortgeführt von Peter Bloch. Deutscher Verein für Kunstwissenschaft. Begründet von Otto Falke und Erich Meyer. 256 Seiten und 99 Tafeln mit 529 Abbildungen



Top