Die Entwicklung der prähistorischen Metallurgie im nördlichen Karpatenbecken


 
 Artikelnummer: BV213870
 Artikelnummer: BV213870
 Katalog seit: 17.04.2016
 ISBN13: 9783896464019
 Verlag: VML 
 

34,60 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (sehr gut)






Beschreibung

Emily Schalk. Die Entwicklung der prähistorischen Metallurgie im nördlichen Karpatenbecken. Eine typologische und metallanalytische Untersuchung. Internationale Archäologie - Naturwissenschaft und Technologie, Band 1. Herausgegeben von Claus Dobiat und Klaus Leidorf. Rahden/Westf. 1998. 182 Seiten mit 33 Diagrammen, 12 Karten und 23 Tafeln

Ziel der Studie war es, Zusammenhänge zwischen der Metallzusammensetzung, bzw. der Elementkombination der Kupfersorten von Metallartefakten und ihrer räumlichen, typologischen und chronologischen Verteilung von der Kupferzeit bis zur Mittelbronzezeit festzustellen. Als Quellengrundlage dienten publizierte Metallobjekte und ihre Spurenelementanteile - Arsen, Antimon, Silber, Nickel, Zinn, Eisen, Wismut, Kobalt. Die Funde stammen vorwiegend aus Gräbern, weniger aus Horten und Siedlungen, wobei Objekte aus der Südwestslowakei besonders zahlreich sind. Es ergeben sich 6 Metallgruppen: Die ältesten Funde bestehen aus reinem Kupfer. Bereits im frühen Äneolithikum fallen vereinzelt besondere Begleitelemente auf. Im entwickelten Äneolithikum dominieren regionale Arsen- und Antimonkupferarten. In der frühen Bronzezeit überwiegen Metalle mit vielen Begleitelementen, zudem kommt bereits Zinn vor. In der mittleren und späten Frühbronzezeit werden Zinnbronzen die Regel. Bis zur Mittelbronzezeit ist eine Vereinheitlichung der Zusammensetzung aller Fundgattungen festzustellen.


Verlag - Publishing House:VML
Autoren - Authors:Emily Schalk
Band - Volume:1
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:182 Seiten, 33 Diagramme, 12 Karten, 23 Tafeln
Format - Dimensions:21 x 29,8 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1000g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1998
Erscheinungsort - Place of Publication:Rahden/Westf.
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Internationale Archäologie - Naturwissenschaft und Technologie
ISBN10:3896464019
ISBN13:9783896464019

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:VML
Autoren - Authors:Emily Schalk
Band - Volume:1
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:182 Seiten, 33 Diagramme, 12 Karten, 23 Tafeln
Format - Dimensions:21 x 29,8 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1000g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1998
Erscheinungsort - Place of Publication:Rahden/Westf.
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Internationale Archäologie - Naturwissenschaft und Technologie
ISBN10:3896464019
ISBN13:9783896464019

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (sehr gut)

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Die Entwicklung der prähistorischen Metallurgie im nördlichen Karpatenbecken
Author:
Publisher:
VML
Genre -Series
Internationale Archäologie - Naturwissenschaft und Technologie
ISBN13:
9783896464019
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/44718/md/bv213870.jpg
URL:
Keywords:
prähistorische Metallurgie, Karpatenbecken, metallanalytische Untersuchung, Archäologie, Naturwissenschaft, Technologie, Metallzusammensetzung, Kupfersorten, Metallartefakte, Kupferzeit, Mittelbronzezeit, Arsen, Antimon, Silber, Nickel, Zinn, Eisen, Wism
Description:
Emily Schalk. Die Entwicklung der prähistorischen Metallurgie im nördlichen Karpatenbecken. Eine typologische und metallanalytische Untersuchung. Internationale Archäologie - Naturwissenschaft und Technologie, Band 1. Herausgegeben von Claus Dobiat und Klaus Leidorf. Rahden/Westf. 1998. 182 Seiten mit 33 Diagrammen, 12 Karten und 23 Tafeln

Ziel der Studie war es,...

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:




Top