Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter vom 13. bis gegen Ende des 16. Jahrhunderts und Fortsetzung der Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter von Mitte des 16. Jahrhunderts bis 1620


 
 Artikelnummer: BV18153
 Artikelnummer: BV18153
 Katalog seit: 17.04.2016
 ISBN13: 9783933827944
 

24,95 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

Unser alter Preis: 49,95 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Hermann Friedrich Knothe. Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter vom 13. bis gegen Ende des 16. Jahrhunderts und Fortsetzung der Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter von Mitte des 16. Jahrhunderts bis 1620. Reprint des begehrten Nachschlagewerkes von Hermann Friedrich Knothe über den Oberlausitzer Adel des 13. bis 17 Jh. Mit einem ausführlichen Lebenslauf des Autors. 880 Seiten

Inhalt: Vorwort

I. Abtheilung
I. Ursprung des oberlausitzischen Adels. II. Höherer und niederer Adel. III. Der Adel und die Landesherren. IV. Der Adel und die Kirche. VI. Der Adel und die Städte. VI. Cultur. 1. Haus und Hof. 2. Hab und Gut. 3. Weib und Kind. 4. Wehr und Waffen. 5. Kopf und Herz

II. Abtheilung
1. Die Herren von Baruth. 2. Die von Baudissin. 3. Die Becherer. 4. Die von Belwitz. 5. Die von Berbisdorf. 6. Die Herren von Biberstein. 7. Die von Bindemann. 8. Die von Bischofsheim. 9. Die von Bischofswerder. 10. Die von Bloschdorf. 11. Die von Boblitz. 12. Die von Bolberitz. 13. Die von Bore, (Borch, Bork, Burk). 14. Die von Bore, genannt von Kesselsdorf. 15. Die von Bornewitz. 16. Die von Breitenbach. 17. Die von Briesen (Bresen) 18. Die Canitz. 19. Die von Carlowitz. 20. Die Herren von Colditz. 21. Die von der Desen. 22. Die von Deuppolt (Deupolt) 23. Die von Doberschau. 24. Die von Doberschitz. 25. Die von Döbschitz. 26. Die Burggrafen von Dohna. 27. Die von Dornspach. 28. Die Herren von der Duba. 29. Die von Eberhardt. 30. Die von der Eibe. 31. Die von Eisersdorf. 32. Jone Elvil. 33. Die Emmerich 34. Die von Eynow 35. Die von Falkenhain 36. Die von Forst 37. Die Frentzel von Königshain 38. Die von Gelenau 39. Die von Gerlachsheim 40. Die von Gersdorff. 41. Die von Glaubitz. 42. Die von Göda. 43. Die Burggrafen von Golsen. 44. Die von Gor. 45. Die von der Grenitz. 46. Die von Grisslau. 47. Die von Grunau. 48. Die von Grünrode. 49. Die von Gusk. 50. Die von Haugwitz. 51. Die von Heinrichsdorf 52. Die Heller. 53. Die von Helwigsdorf. 54. Die von Hermsdorf. 55. Die von Heynitz. 56. Die Hirschberg, später Hirschberg von Wartemberg. 57. Die von Hoberg. 58. Die Herren von Ileburg. 59. Die Jode. 60. Die von Irksleben. 61. Die von Kalkreuth. 62. Die Herren von Kamenz. 63. Die von Karas. 64. Die von Kazowe. 65. Die von Kelbichen. 66. Die von Kintsch. 67. Die von Kitscher 68. Die Herren von Kittlitz 69. Die von Klüx 70. Die Knebel. 71. Die von Knobelsdorf. 72. Die Knobloch. 73. Die Knoph. 74. Die von Kobershain. 75. Die von Kohlo. 76. Die von Kolowas. 77. Die von Kopisch. 78. Die von Kopperitz. 79. Die von Korbitz. 80. Die Kordebog. 81. Die von der Kosel. 82. Die von Koseritz. 83. Die von Kottwitz 84. Die Krah 85. Die von Krakow 86. Die von Krischau oder Kreischau 87. Die Küchenmeister 88. Die von Kyaw. 89. Die von Landeskrone. 90. Die von Lehen. 91. Die Herren von Leipa. 92. Die Burggrafen von Leissnig. 93. Die von Leubnitz. 94. Die von Lewenwalde. 95. Die von Liebenthal. 96. Die von Liedlau. 97. Die von Loeben. 98. Die von Lossow. 99. Die Ludwigsdorf. 100. Die von Luptitz. 101. Die von Lüttichau. 102. Die von Luttitz. 103. Die von Malschwitz. 104. Die von Maltitz. 105. Die von Maxen. 106. Die Mehl von Ströhlitz. 107. Die von Merschitz. 108. Die von Metzradt. 109. Die Herren von Michelsberg oder Michalowitz. 110. Die von Milde. 111. Die von Miltitz. 112. Die von Minckwitz. 113. Die von Minnewitz. 114. Die von Mühlen. 115. Die von Muschwitz. 116. Die von Nadelwitz. 117. Die von Naptitz. 118. Die von Nebelschitz. 119. Die von Nechern. 120. Die Nesen. 121. Die von Neueshove oder Nefshoven. 122. Die von Nostitz. 123. Die von Notenhof. 124. Die von der Olssnitz 125. Die von Opal (Oppeln) 126. Die Panczer von Smoyn. 127. Die von Pannewitz. 128. Die Herren von Penzig. 129. Die von Petschen. 130. Die von der Planitz. 131. Die von Polenz. 132. Die von Ponikau. 133. Die von Porsitz. 134. Die von Poster. 135. Die von Pribetitz oder Premtitz. 136. Die von Promnitz. 137. Die von Pulssnitz. 138. Die von Rabenau. 139. Die von Rackel. 140. Die von Radeberg. 141. Die von Raussendorf. 142. Die von Rechenberg. 143. Die von Redern (Rädern, Rödern) 144. Die von Reichenbach. 145. Die Renker. 146. Die Rober. 147. Die von Rodewitz. 148. Die Herren von Ronow. 149. Die von der Rosen. 150. Die von Rosenhain. 151. Die von Rothenbur 152. Die von Rydeburg (Reydeburg) 153. Die Kurfürsten von Sachsen. 154. Die von Salza. 155. Die Schaff. 156. Die von Scharfsod. 157. Die von Schellendorf. 158. Die Herren von Schleinitz. 159. Die Herzöge von Schlesien. 160. Die Schley (Sley) 161. Die von Schlieben. 162. Die von Schönaich. 163. Die von Schönberg. 164. Die Herren von Schönburg. 165. Die von Schönfeld. 166. Die von Schreibersdorf. 167. Die von Schwanitz. 168. Die Grafen von Schwarzburg. 169. Die von Seidlitz (Czedelicz, Scedeliz, Sydlitz, Sylitz) 170. Die von Sigemar. 171. Die von Silawitz. 172. Die Sleiffe (Schleiffe) 173. Die von Sor (Sarow, Sar, Zor, Soraw, Zoraw) 174. Die Sorsse (Sorsen) 175. Die (von) Span (Spahn, Spon) 176. Die von Spiller. 177. Die Burggrafen von Starkenberg. 178. Die von Stein. 179. Die Herren von Sternberg. 180. Die von Stewitz. 181. Die Herren von Strele. 182. Die von Swabisdorf. 183. Die von Talkenberg. 184. Die von Taubenheim. 185. Die von Taupadel. 186. Die von Teichnitz (Tichenitz) 187. Die von Temritz. 188. Die von Tettau. 189. Die von Tschirnhaus oder Tschirnhausen. 190. Die von Tyrzendorf. 191. Die von Uechtritz. 192. Die Herren von Vrideberg. 193. Die von Waldau. 194. Die von Walditz. 195. Die von Warnsdorf. 196. Die von Weigsdorf. 197. Die von Welkowe. 198. Die von Wilthen. 199. Die Wirsing. 200. Die Zeidler. 201. Die von Zezschwitz. 202. Die von Ziegelheim

III. Abtheilung
Die Güter des oberlausitzischen Adels. I. Die grossen Herrschaften. II. Die Weichbilde der Städte. III. Die bischöflich meissnischen Besitzungen in der Oberlausitz. Namen- und Sachregister

Fortsetzung der Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter von Mitte des 16. Jahrhunderts bis 1620
Vorwort

Erste Abtheilung
I. Bestand des oberlausitzischen Adels. II. Verarmung. III. Das Privilegium der gesammten Hand. Ivon Die Lehnscommission. von Das Lehnspaktum. VI. Das Vorschlagsrecht für die Landeshauptmannschaft und die Landvogtei. VII. Culturverhältnisse

Zweite Abtheilung
Die von Baudissin. Die von Belwitz. Die von Berbisdorf. Die von Berge. Die von Bibran. Die von Bischofswerder. Die von Boblitz. Die von Bolberitz. Die von Bore (Boraw), genannt von Kesselsdorf (Kessel) Die von Bünau. Die von Canitz. Die von Deupold. Die von Döbschitz. Die Burggrafen von Dohna. Die von Drandorf (Trandorf) Die von Eberhard. Die von Eutenhain. Die von Falkenhain. Die von Faust genannt Sturm. Die Frentzel von Königshain. Die von Fürstenau. Die von Gabelenz. Die von Gedau (früher Göda) Die von Gersdorff. Die von Gunterode (Günterodt, Gunteradt) Die von Haberland (Haferland) Die von Hag. Die von Haugwitz. Die von Helwigsdorf. Die von Hennigke. Die von Hermsdorf. Die von Hoberg (Hubrig). Die von Horn. Die von Hund und Altengrotkau. Die von Jornitz (Jorenz, Jerenz) Die von Kalkreuth (Kalkreuter) Die von Karas. Die von Keul (Keyl) Die von Kintsch (Kindisch) Die von Kitscher. Die Herren von Kittlitz, Die von Klüx. Die von Knobloch. Die von Kohlo (Kohl, Koel) Die von Kopisch. Die von Kottwitz (Kottitz, Kotitz) Die von Krahe (Kroh) Die von Kreischau (Kreyscha, Kreuschau) Die von Kyaw. Die von Lest und Hundorf. Die von Leubnitz. Die Liedlau von Mislaw. Die von Löben. Die von Logau. Die von Lüttichau. Die von Luttitz. Die von Maxen. Die von Metzradt. Die von Milde. Die von Minckwitz. Die von Mühlen. Die von Muschwitz (Mauschwitz) Die von Nadelwitz. Die von Nimpsch. Die von Nostitz. I. Stamm Unwürde. II. Stamm Ullersdorf. III. Stamm Rothenburg. Die von Penzig. Die von Petschen (Peschen) Die von Planitz (Plaunitz Die von Ponikau. Die von Poster (Puster) Die Freiherren von Promnitz. Die von Rabenau. Die von Rackel. Die Freiherren von Rädern (Rödern, Redern) Die von Ragewitz (Rakewitz, Rackwitz, Rogewitz) Die von Raussendorf. Die von Rechenberg. Die von Rindfleisch. Die von Rodewitz. Die von Rosenhagen (Rosenhain) Die von Rüdiger (Rödinger, Redinger, Rüdinger, Ridiger) Die von Salza. Die von Schachmann (Schachtmann) Die von Scharfsod. Die von Schellendorf. Die von Schindel. Die von Schlichting (Schlichtnig, Schlichtigk) Die Grafen Schlick. Die von Schönaich. Die von Schönberg. Die von Schönborn. Die von Schreibersdorf. Die von Schwantz (Schwanitz) Die von Seidlitz. Die von Sommerfeld. Die von Spiller. Die von Starschedel. Die von Temritz (Temmeritz). Die von Theler. Die Grafen Thurn. Die von Tieffenbruch. Die von Tottwein (Tettewein). Die von Tschammer. Die von Tzschirnhaus. Die von Uechtritz (Vchtritz). Die von Warnsdorf. Die von Wiedebach (Wedebach) Die von Wolfersdorff (Wülfersdorf, Wülssdorf, Wilsdorf) Die von Zezschwitz

Namen- und Sachregister.


Verlag - Publishing House:Oberlausitzer Verlag
Autoren - Authors:Hermann Friedrich Knothe
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:880
Format - Dimensions:16,5 x 23,5 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1450g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2008
ISBN10:3933827949
ISBN13:9783933827944

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Oberlausitzer Verlag
Autoren - Authors:Hermann Friedrich Knothe
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:880
Format - Dimensions:16,5 x 23,5 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1450g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2008
ISBN10:3933827949
ISBN13:9783933827944

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter vom 13. bis gegen Ende des 16. Jahrhunderts und Fortsetzung der Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter von Mitte des 16. Jahrhunderts bis 1620
Author:
Publisher:
Oberlausitzer Verlag
Genre -Series
Hoch- und Spätmittelalter
ISBN13:
9783933827944
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/39776/md/bv18153.jpg
URL:
Keywords:
Sachsen, Oberlausitz, Eliten, Ritter, Burgen, Adel, Güter, Rittergut, 9783933827944, 3933827949
Description:
Hermann Friedrich Knothe. Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter vom 13. bis gegen Ende des 16. Jahrhunderts und Fortsetzung der Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter von Mitte des 16. Jahrhunderts bis 1620. Reprint des begehrten Nachschlagewerkes von Hermann Friedrich Knothe über den Oberlausitzer Adel des 13. bis 17 Jh. Mit einem ausführlichen...



Top