Die Macht des Namens - Altorientalische Strategien zur Selbsterhaltung


 
 Artikelnummer: BV16604
 Artikelnummer: BV16604
 Katalog seit: 23.06.2013
 ISBN13: 9783447053280
 Verlag: Harrassowitz 
 

98,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Karen Radner. Die Macht des Namens - Altorientalische Strategien zur Selbsterhaltung. SANTAG. Arbeiten und Untersuchungen zur Keilschriftkunde, Band 8. IX, 341 Seiten, 6 Abbildungen

Dieses Buch behandelt ein zentrales Konzept in der mesopotamischen Weltanschauung: den Namen als Grundbestandteil des Menschen, im Leben und nach dem Tod. Im Gegensatz zum organischen Körper ist der Name nicht den Regeln der Sterblichkeit unterworfen und bindet das Individuum auch nach dem Tode ans Diesseits. Um aber diese Form des Weiterlebens zu gewährleisten, muss der Name so gut wie möglich - mündlich wie auch schriftlich (geschriebener Name = Inschrift) - verankert werden; der Bewahrung des Namens kommt deshalb über die Rolle als Gliederungselement von Erinnerung hinaus die Funktion zu, seinen Träger am Leben zu erhalten.
br>Damit versteht sich die Arbeit als ein Beitrag zum Umgang mit dem Tod, für Mesopotamien ein kaum erforschtes Gebiet. Die diachrone Behandlung des Themas anhand von Keilschrifttexten aus dem 3. bis 1. vorchristlichen Jahrtausend zeigt, dass der Name als Mittel zum Selbsterhalt eine Konstante der altorientalischen Geisteswelt ist. Es gibt allerdings Entwicklungen, die sich am besten für den geschriebenen Namen fassen lassen, für dessen Konzeption einschneidende Veränderungen festzustellen sind: Der sich wandelnde Umgang mit dem Namen spiegelt den Wandel im Umgang mit Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft in Mesopotamien wider.


Verlag - Publishing House:Harrassowitz
Autoren - Authors:Karen Radner
Band - Volume:8
Einband - Cover:gebunden
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:IX, 341 Seiten, 6 Abbildungen
Format - Dimensions:21 x 29,8 cm
Buch-Gewicht - Book weight:0g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2006
Erscheinungsort - Place of Publication:Wiesbaden
Reihe - Series:SANTAG - Arbeiten und Untersuchungen zur Keilschriftkunde
ISBN10:3447053283
ISBN13:9783447053280

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Harrassowitz
Autoren - Authors:Karen Radner
Band - Volume:8
Einband - Cover:gebunden
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:IX, 341 Seiten, 6 Abbildungen
Format - Dimensions:21 x 29,8 cm
Buch-Gewicht - Book weight:0g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2006
Erscheinungsort - Place of Publication:Wiesbaden
Reihe - Series:SANTAG - Arbeiten und Untersuchungen zur Keilschriftkunde
ISBN10:3447053283
ISBN13:9783447053280

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Die Macht des Namens - Altorientalische Strategien zur Selbsterhaltung
Author:
Publisher:
Harrassowitz
Genre -Series
Alter Orient
ISBN13:
9783447053280
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/462/md/bv16604.jpg
URL:
Keywords:
9783447053280, 3447053283, Radner, Karen, Harrassowitz, SANTAG Arbeiten und Untersuchungen zur Keilschriftkunde, Wiesbaden
Description:
Karen Radner. Die Macht des Namens - Altorientalische Strategien zur Selbsterhaltung. SANTAG. Arbeiten und Untersuchungen zur Keilschriftkunde, Band 8. IX, 341 Seiten, 6 Abbildungen

Dieses Buch behandelt ein zentrales Konzept in der mesopotamischen Weltanschauung: den Namen als Grundbestandteil des Menschen, im Leben und nach dem Tod. Im Gegensatz zum organischen...

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:




Top