Daumen und Kellaren - Tumiany i Kielary. Die Brandgräberfelder von Daumen und Kellaren im Kreise Allenstein, Ostpreußen - Masurische Bügelfibeln


 
 Artikelnummer: BV14730
 Artikelnummer: BV14730
 Katalog seit: 17.04.2016
 ISBN13: 9783529018695
 Verlag: Wachholtz 
 

150,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Volker Hilberg und Felix Jakobson. Daumen und Kellaren - Tumiany i Kielary. Schriften des Archäologischen Landesmuseums S-H, Band 9. Hrsg. vom Archäologischen Landesmuseum Schloss Gottorf

Band 1: Felix Jakobson, Die Brandgräberfelder von Daumen und Kellaren im Kreise Allenstein, Ostpreußen. 424 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tafeln

Inhalt: Vorwort. Felix Jakobson - Biographie und Dissertation. Die Biographie. Jenis Ciglis, Riga. Felix Jakobson (1896 bis 1930) Die Dissertation von 1927. Einleitung der Herausgeber. Abkürzungsverzeichnis. Literaturverzeichnis. Felix Jakobson. Die Brandgräberfelder von Daumen und Kellaren im Kreise Allenstein. Inaugural-Dissertation Königsberg 1927. Tafeln 1 - 227. Daumen und Kellaren - der heutige Forschungsstand. Forschungsgeschichte. Miroslaw J. Hoffmann, Olsztyn. Bemerkungen über die Funde aus den älteren Ausgrabungen in den Gräberfeldern Kellaren und Daumen. Wladimir I. Kulakov, Moskau. Die Geschichte der Wiederentdeckung von Sammlungsteilen des Prussia-Museums in Königsberg. Christine Reich, Berlin. Verloren geglaubte Geschichte. Die Prussia-Sammlung im Berliner Museum für Vor- und Frühgeschichte. Horst Junker, Michael Malliaris und Horst Wieder, Berlin. Bergung und Rekonstruktion eines verloren geglaubten. Archivbestandes. Das Fundarchiv des ehemaligen Prussia-Museums Königsberg i. Pr. im Berliner Museum für Vor- und Frühgeschichte. Forschungsperspektiven. Tadeusz Baranowski, Warschau. Der Siedlungskomplex in Tumiany im Lichte der Untersuchungen der Jahre 1969-1977. Anna Bitner-Wróblewska, Warschau. Die Periodisierung der Gräberfelder von Tumiany (Daumen) und Kielary (Kellaren). Ein Beitrag zur Diskussion über den Ursprung der Olsztyn-Gruppe. Wojciech Nowakowski, Warschau. Die Olsztyn-Gruppe und ihre historische Deutung.

Band 2: Volker Hilberg, Masurische Bügelfibeln. Studien zu den Fernbeziehungen der völkerwanderungszeitlichen Brandgräberfelder von Daumen und Kellaren. 616 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tafeln

Inhalt: Vorwort. Der Bügelfibelbestand in Daumen und Kellaren - Fragestellung und Arbeitsgrundlagen. Die Fragestellung: Bügelfibeln zwischen Weichsel und Memel. Zur historischen Ethnographie der Balten in der Völkerwanderungszeit. Die Arbeitsgrundlagen. Die Fundorte Daumen und Kellaren. Der Naturraum der masurischen Seenplatte. Fundstellen und Forschungsstand in Daumen - Tumiany. Fundstellen und Forschungsstand in Kellaren - Kielary. Forschungsgeschichtlicher Überblick: Von der „Masurgermanischen Kultur“ zur Olsztyn-Gruppe des Westbaltischen Kulturkreises. Vorbemerkungen zur Chronologie der Völkerwanderungszeit in Masuren. Beziehungen zu Bügelfibeltypen des Mitteldonaugebiets. Imitationen von Bügelfibeln des Typs Sikenica - Kiszombor Grab 88 oder des Typs Cífer-Pác - Sokolnice. Bügelfibeln der Formengruppe Csongrád. Mögliche Imitationen nach ostgermanisch-donauländischen Vorbildern. Imitationsvorgänge außerhalb des westbaltischen Milieus. Karpatenbecken. Italien. Die Beziehungen zwischen dem westbaltischen Gebiet und dem donauländisch-ostgermanischen Horizont. Die Rolle der früheren Nachbarn: Die Auflösung der kaiserzeitlichen germanischen Kulturen. Die Przeworsk-Kultur. Die Wielbark-Kultur. Zusammenfassende Betrachtung zum 5. Jahrhundert im östlichen Mitteleuropa. Der Einfluss skandinavischer Fibelformen. Zur Umgestaltung skandinavischer Vorlagen. Fibeln mit Zangenmuster des Typs A nach Haseloff. Der Fibeltyp Schönwarling. Skandinavische Importe oder „masurgermanischer“ Tierstil? Beziehungen mit dem vendelzeitlichen Skandinavien. Die westlichen Bügelfibeltypen und ihre Imitationsformen in Daumen und Kellaren. Dreiknopf-Bügelfibeln im südöstlichen Ostseebereich. Fünfknopffibel mit halbrunder Kopf- und ovaler Fußplatte sowie Steineinlagen (Typengruppe Anguilcourt-le-Sart - Monceaux, Var. Daumen - Hüfingen) 7.3 Bügelfibel mit halbrunder Kopfplatte mit mitgegossenen, vogelkopfförmigen Knöpfen und kammartigem, zoomorphem Fußende (Typ Troyes) Bügelfibel mit halbrunder Kopfplatte mit mitgegossener Knopfleiste und ovaler, flechtbandverzierter Fußplatte (Typ Sontheim) Bügelfibel mit rechteckiger Kopf- und ovaler Fußplatte mit zoomorpher Schlaufenornamentik (Typ Montale - Weimar) Bügelfibel mit rechteckiger Kopf- und ovaler Fußplatte mit Dekor in Tierstil II. Bügelfibel mit rechteckiger Kopf- und ovaler Fußplatte mit geometrischer Kerbschnittornamentik (Typengruppe Mülhofen) Bügelfibel mit Tierkopfenden elbgermanisch-thüringischer Tradition (Imitation des Typs einer Vogelkopffibel mit nach oben beißenden Tierköpfen) Bügelfibel mit rechteckiger Kopf- und ovaler Fußplatte mit Rautendekor und Strichverzierung (Imitation Typ Weinheim) Bügelfibel mit rechteckiger Kopf- und ovaler Fußplatte, z.T. mit Flechtbandverzierung (Imitation Typ Bremen-Mahndorf) Merowingische Fibeln in der Olsztyn-Gruppe - Zusammenfassung der Ergebnisse. Die „slawisch-antischen“ Bügelfibeltypen. Bügelfibeln und ihre Imitationsformen im westbaltischen Gebiet: Kommunikations- und Handelsräume im südöstlichen Ostseegebiet. Die Situation im 5. Jahrhundert. Warnikam Grab 1. Zu völkerwanderungszeitlichen Elitengräbern bei den baltischen Stämmen. Die Entwicklung seit dem späten 5. frühen 6. Jahrhundert: Gedanken zur Interpretation der Olsztyn-Gruppe. Katalog der Bügelfibeln der Stufe E im westbaltischen Kulturgebiet. Fundlisten. Archivalische Dokumente. Literaturverzeichnis. Tafeln 1-37



Verlag - Publishing House:Wachholtz
Autoren - Authors:Volker Hilberg und Felix Jakobson
Band - Volume:9
Einband - Cover:Leinen
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:Band 1, 424 Seiten, Band 2, 616 Seiten
Format - Dimensions:21 x 29,7 cm
Buch-Gewicht - Book weight:4860g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2009
Erscheinungsort - Place of Publication:Neumünster
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Schriften des Archäologischen Landesmuseums
ISBN10:3529018694
ISBN13:9783529018695

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Wachholtz
Autoren - Authors:Volker Hilberg und Felix Jakobson
Band - Volume:9
Einband - Cover:Leinen
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:Band 1, 424 Seiten, Band 2, 616 Seiten
Format - Dimensions:21 x 29,7 cm
Buch-Gewicht - Book weight:4860g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2009
Erscheinungsort - Place of Publication:Neumünster
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Schriften des Archäologischen Landesmuseums
ISBN10:3529018694
ISBN13:9783529018695

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Daumen und Kellaren - Tumiany i Kielary. Die Brandgräberfelder von Daumen und Kellaren im Kreise Allenstein, Ostpreußen - Masurische Bügelfibeln
Author:
Publisher:
Wachholtz
Genre -Series
Schriften des Archäologischen Landesmuseums Schleswig
ISBN13:
9783529018695
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/36640/md/bv14730.jpg
URL:
Keywords:
Daumen,Kellaren,Tumiany,i,Kielary,BrandgräberfelderDaumen,Kellaren,Kreise,Allenstein,Ostpreußen,Masurische,Bügelfibeln, 3529018694, 978-3529018695
Description:

Volker Hilberg und Felix Jakobson. Daumen und Kellaren - Tumiany i Kielary. Schriften des Archäologischen Landesmuseums S-H, Band 9. Hrsg. vom Archäologischen Landesmuseum Schloss Gottorf

Band 1: Felix Jakobson, Die Brandgräberfelder von Daumen und Kellaren im Kreise Allenstein, Ostpreußen. 424 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tafeln

Inhalt:...




Top