2000 Jahre Varusschlacht - MYTHOS


 
 Artikelnummer: BV13209
 Artikelnummer: BV13209
 Katalog seit: 17.04.2016
 ISBN13: 9783806222807
 

39,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

2000 Jahre Varusschlacht - MYTHOS. Landesverband Lippe (Hrsg.) Rund 400 Seiten mit ca. 400 farbigen Abbildungen

ARCHÄOLOGIE
20 Zum Germanenbild der Römer aus archäologischer Perspektive, Christian Heitz. 30 Zum Germanenbild der Römer aus literarischer Perspektive, Beatrix Günnewig. 35 Geographie und Stammeswelt in der Germania magna, Reinhard Wolters. 43 Namenlose Stämme, Nordwestdeutschland am Vorabend der römischen Okkupation, Bernhard Sicherl. 58 Der deutsche Mittelgebirgsraum um die Zeitenwende, Michael Meyer. 67 Germanen im Grenzgebiet an Rhein und Donau in den Jahrzehnten um die Zeitenwende, Thomas Maurer. 77 Eine heile Welt? Alltag und Lebensgrundlage der Germanen in der älteren Römischen Kaiserzeit, Wolfgang Ebel-Zepezauer. 81 Die Gesellschaft der Germanen, Jan Schuster. 85 Die Bataver, Zur Entstehung eines Soldatenvolkes, Nico Roymans. 99 An wen glaubte Arminius? Götter und Kultplätze in Germanien um die Zeitenwende, Michael Zellea. 104 Der historische Arminius … und die Varusschlacht aus cheruskischer Perspektive, Peter Kehne. 114 König Marbod, Ein Germanenreich in Böhmen, Peter Kehne und Vladimir Salac?. 123 Ritual, Politik, Kommunikation, Oder: was geschah mit dem Kopf des Publius Quinctilius Varus?, Vladimir Salac?, Claus von Carnap-Bornheim. 133 »haud procul«, Die Suche nach der Örtlichkeit der Varusschlacht, Stephan Berke

REZEPTION
140 Die Erfindung der deutschen Nation, Eine europäische Geschichte, Hans Ottomeyer. 149 Zur Definition, Vermittlung und Funktion von politischen Mythen, Heidi Hein-Kircher. 155 »Märtyrer der Freiheit«, Antikemythen in den europäischen Nationalstaaten des 19. Jahrhunderts, Holger Löttel. 164 Tuiscon und Arminius, Thesen zur Rezeption der Germanen im 16. Jahrhundert, Peter Hutter. 172 Freiheit der Germanen, Eine französische Karriere, Klaus Kösters. 187 Heinrich von Kleists, Die Hermannsschlacht (1808), Günther Emig. 191 »Was geht uns Rom an«, Christian Dietrich Grabbes Genre- und Bataillenstück, Julia Hiller von Gaertringen. 201 Grabbe auf dem Theater, »Der einzige völkische Visionär seiner Zeit«, Julia Hiller von Gaertringen. 210 Vorfahren als Vorbilder, Politischer Germanismus im 19. Jahrhundert, Rainer Kipper. 217 Gedichtet und umgedichtet, E. M. Arndts: »Des Deutschen Vaterland«, Nina Tatter. 222 »Symbol deutscher Einheit«, Die Einweihungsfeier des Hermannsdenkmals 1875, Dirk Mellies. 229 Siegfried, der Drachentöter, Otto Höfler und der Hildesheimer Silberschatz, Matthias Hardt. 234 Die »Kulturhöhe« der Germanen, Spuren der NS-Germanenideologie, Volker Losemann. 243 Ideologisierung und Politisierung, Die Vereinnahmung der prähistorischen Archäologie durch Ideologie und Politik im 19. und 20. Jh., Uta Halle. 253 Heiligtümer der Germanen in Lippe? , Wilhelm Teudt und die »Vereinigung der Freunde germanischer Vorgeschichte«, Frank Huismann. 263 Politische Feiern am Hermannsdenkmal nach 1875, Dirk Mellies

KATALOG
274 Herman reloaded, Anmerkungen zur Ausstellungs-und Mediengestaltung, Ulrich Hermanns. 276 Prolog. 278 I. Das Germanenbild der Römer. 286 II. Die Germania des Tacitus. 287 III. Die Germanen – ein unvermischtes Volk? 299 IV. Die heile Welt der Germanen? 304 V. Die Germanen – eine Gesellschaft der Gleichen? 307 VI. Die Germanen – ein Kriegervolk? 311 VII. Die Germanen und ihre Götter. 315 VIII. Arminius – ein germanischer Held? 316 IX. Archäologie im Dienst des Mythos. 319 X. Die Wiederentdeckung. 321 XI. Die Instrumentalisierung. 326 XII. Ein mythischer Held der Deutschen. 331 XIII. Arminius ein internationaler Opernheld. 333 XIV. Arminius – ein deutscher Theaterheld. 345 XV. Der Mythos von der Befreiung und Einheit Deutschlands. 351 XVI. Ein Denkmalheld. 362 XVII. Einheitstraum und Gründungsmythos. 372 XVIII. Die Popularisierung des Mythos. 375 XIX. Arminius und Kollegen. 376 XX. Radikalisierung des Mythos. 386 XXI. Die »Germanische Weltanschauung« 388 XXII. Der Mythos lebt weiter …
ANHANG. 390 Leihgeber. 394 Literatur. 412 Bildnachweis



Verlag - Publishing House:Konrad Theiss
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:Rund 400 Seiten mit ca. 400 farbigen Abbildungen
Format - Dimensions:21 x 28 cm
Buch-Gewicht - Book weight:0g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2009
Erscheinungsort - Place of Publication:Stuttgart
Auflage - Edition:1
ISBN10:3806222800
ISBN13:9783806222807

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Konrad Theiss
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:Rund 400 Seiten mit ca. 400 farbigen Abbildungen
Format - Dimensions:21 x 28 cm
Buch-Gewicht - Book weight:0g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2009
Erscheinungsort - Place of Publication:Stuttgart
Auflage - Edition:1
ISBN10:3806222800
ISBN13:9783806222807

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
2000 Jahre Varusschlacht - MYTHOS
Author:
Publisher:
Konrad Theiss
Genre -Series
Römische Kaiserzeit und Spätantike
ISBN13:
9783806222807
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/35264/md/bv13209.jpg
URL:
Keywords:
Römische Kaiserzeit, Germanen, Kelten, Limes, Varusschlacht, Imperium, Kalkriese, römisches Militär, Schlachtfeld, 3806222800, 9783806222807
Description:

2000 Jahre Varusschlacht - MYTHOS. Landesverband Lippe (Hrsg.) Rund 400 Seiten mit ca. 400 farbigen Abbildungen

ARCHÄOLOGIE
20 Zum Germanenbild der Römer aus archäologischer Perspektive, Christian Heitz. 30 Zum Germanenbild der Römer aus literarischer Perspektive, Beatrix Günnewig. 35 Geographie und Stammeswelt in der Germania magna, Reinhard Wolters. 43...




Top