Siegburger Steinzeug - Die Sammlung Schulte in Meschede


 
 Artikelnummer: BV11416Z
 Artikelnummer: BV11416Z
 Katalog seit: 04.01.2018
 ISBN13: 9783805334532
 

32,50 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

Unser alter Preis: 45,00 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Marion Roehmer. Siegburger Steinzeug. Die Sammlung Schulte in Meschede. Denkmalpflege und Forschung in Westfalen, Band 46. Hrsg.: Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Landeskonservator Markus Harzenetter, Westfälisches Amt für Denkmalpflege, Museumsdirektorin Gabriele Isenberg, Westfälisches Museum für Archäologie und Landesmuseum und Amt für Bodendenkmalpflege. IX, 546 Seiten mit zahlreichen Abbildungen

Eine archäologische Sammlung von Siegburger Steinzeug, wie sie die Sammlung Schulte darstellt, besitzt für Westfalen aufgrund ihrer Vielfalt einen einzigartigen Stellenwert. Dieser umfangreiche Bestand an Siegburger Bodenfunden wurde von dem aus Meschede stammenden Sammler Fritz Schulte zusammengetragen und gelangte im Jahr 1957 in den Besitz der Stadt Meschede. Es ist das Verdienst des Heimatpflegers Reinhard Köhne, diese Sammlung nach langer Zeit des Bewahrens wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit geholt und eine wissenschaftliche Aufarbeitung angeregt und tatkräftig gefördert zu haben. Unter wissenschaftlichem Aspekt stellt die Sammlung, von Fritz Schulte als Lehrsammlung angelegt, eine der bedeutendsten Privatsammlungen zum Siegburger Steinzeug dar.

Dem Siegburger Steinzeug als Fundkategorie kommt für die Mittelalterarchäologie in mehrfacher Hinsicht besondere Bedeutung zu. Neben dem kunsthistorisch einzuordnenden Formen- und Dekorspektrurn und der volkskundlichen Erkenntnis über den Gebrauch von Trinkgefäßen an der mittelalterlichen Tafel ist es auch bei der bodendenkmalpflegerischen Feldarbeit eine wichtige Quelle, weil kaum ein anderes Fundgut eine so enge zeitliche Ansprache und damit oft die genauere Datierung von Befunden ermöglicht. Die Herkunftsbestimmung erlaubt die Rekonstruktion mittelalterlicher Handelsbeziehungen und Fernhandelsrouten. Die Siegburger Töpferei ist aufgrund der reichen Quellenlage sozialhistorisch und technikhistorisch gut erforscht, so dass Funde von Siegburger Steinzeug häufig auch Schlüsse auf die soziale Stellung des Konsumenten zulassen.


Verlag - Publishing House:Philipp von Zabern
Autoren - Authors:Marion Roehmer
Band - Volume:46
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:IX, 546 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Format - Dimensions:22 x 30 cm
Buch-Gewicht - Book weight:2560g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2007
Erscheinungsort - Place of Publication:Mainz
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Denkmalpflege und Forschung in Westfalen
ISBN10:3805334532
ISBN13:9783805334532

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Philipp von Zabern
Autoren - Authors:Marion Roehmer
Band - Volume:46
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:IX, 546 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Format - Dimensions:22 x 30 cm
Buch-Gewicht - Book weight:2560g
Erscheinungsjahr - Publication Year:2007
Erscheinungsort - Place of Publication:Mainz
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Denkmalpflege und Forschung in Westfalen
ISBN10:3805334532
ISBN13:9783805334532

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Siegburger Steinzeug - Die Sammlung Schulte in Meschede
Author:
Publisher:
Philipp von Zabern
Genre -Series
Hoch- und Spätmittelalter
ISBN13:
9783805334532
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/40792/md/bv11416z.jpg
URL:
Keywords:
Mittelalter, Keramik, Siegburger Steinzeug, Sammlung Schulte, Meschede, Krüge, Kannen, Töpfe, Westfalen, 9783805334532
Description:
Marion Roehmer. Siegburger Steinzeug. Die Sammlung Schulte in Meschede. Denkmalpflege und Forschung in Westfalen, Band 46. Hrsg.: Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Landeskonservator Markus Harzenetter, Westfälisches Amt für Denkmalpflege, Museumsdirektorin Gabriele Isenberg, Westfälisches Museum für Archäologie und Landesmuseum und Amt für...



Top