Kleinzerbst - Ein germanisches Gräberfeld der Spätlatènezeit und der frühen römischen Kaiserzeit


 
 Artikelnummer: BV1101
 Artikelnummer: BV1101
 Katalog seit: 25.01.2018
 ISBN13: 9783910010307
 

15,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

Unser alter Preis: 46,00 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware






Beschreibung

Erika Schmidt-Thielbeer. Kleinzerbst - Ein germanisches Gräberfeld der Spätlatènezeit und der frühen römischen Kaiserzeit aus dem Landkreis Köthen. Veröffentlichungen des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen Anhalt, Band 51. 257 Seiten, 96 Tafeln

Die archäologische Erforschung der römischen Kaiserzeit Mitteldeutschlands begann in den zwanziger Jahren des 20. Jh. Seitdem wurde kontinuierlich und in wachsender Zahl eine Reihe von größeren Ausgrabungen durchgeführt, und es wurden Publikationen herausgebracht. Wenn diese Arbeiten auch heute noch nicht zum Abschluss gebracht werden können, so ist doch der große Fortschritt im Erkenntnisstand und die Dynamik des historischen Geschehens in jenen Jahrhunderten, von der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts v. Chr. bis zum Ende des 2. Jh. n. Chr. evident. Den Kernpunkt bildet die genaue Datierung der Bodenfunde in der absoluten Chronologie, um sie mit schriftlich überlieferten historischen Ereignissen in Verbindung bringen zu können. Für die Geschichte Mitteldeutschlands in der Zeit um Christi Geburt liegen einige neuere Arbeiten vor, die versuchen, eine feinere Chronologie für die Spätlatenezeit, Stufe D, oder römische Kaiserzeit Eggers A zu geben. In der relativen Chronologie besteht weitgehend Einigkeit. Gleichzeitig erhebt sich natürlich auch die Frage nach der absoluten Chronologie der Bodenfunde dieser Zeit in Mitteldeutschland. Die bekannten zusammenfassenden Arbeiten für die frühe römische Kaiserzeit oder auch die sogenannte Übergangszeit haben gezeigt, dass neue Ausgrabungen von möglichst vollständig erfassten Gräberfeldern die Forschung vorwärts bringen müssen. So hat das Brandgräberfeld von Schkopau, Ldkr. Merseburg-Querfurt, neue Anstöße für die frühen Zeiten, d. h. für die Großromstedter Gruppe, gegeben. Durch die Reihe grundlegender Aufsätze und Monographien über die frühe römische Kaiserzeit Mitteldeutschlands ist eine sichere relative Chronologie zu erkennen. Dagegen schwanken die absoluten Zahlen in der Ansetzung der Stufe A (Latene D) bis zu etwa 50 Jahren. Es fällt der Forschung schwer, absolute historische Zeitangaben mit Funden gleichzusetzen. So sind die historischen Nachrichten über die Stämme der Germanen neu zu hinterfragen. Dann könnten hoffentlich die Bodenfunde besser in den Geschichtsablauf eingearbeitet werden. Auch die Methode zur Auslegung historischer Daten ist zu überdenken. Es wird trotz nachgewiesener politischer Veränderungen, z. B. die Eroberung Galliens durch Caesar, keine scharfe Grenze im Kulturgut anzunehmen sein. So wird für den Titelberg, ein Oppidum im luxemburgischen Eifelgebiet, ein weiteres Bestehen, sogar eine Blütezeit für das 2. Jahrzehnt v. Chr. angenommen. (Auszug aus Einleitung)

Inhalt: Einleitung. Entdeckungsgeschichte des Gräberfeldes. Lage des Gräberfeldes. Die Grabungsmethode. Siedlungen im Gräberfeld. Größe und Belegung des Gräberfeldes. Bestattungssitten.

Ausstattung der Gräber
Waffengräber. Gräber mit Schmuck und kostbaren Beigaben. Gräber mit norischem und römischem Import

Funde
Fibeln. Messer. Gürtelzubehör. Nadeln. Werkzeuge Sonstige Beigaben. Keramik. Anthropologische Leichenbrandbestimmung und archäologischer Befund.

Chronologische Auswertung. Das Gräberfeld Kleinzerbst im Vergleich mit etwa gleichzeitigen Gräberfeldern Mitteldeutschlands. Zusammenfassung

Katalog-Teil
Vorbemerkung. Befunde und Funde. Anmerkungen. Literaturverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis. Bärbel Heußner, Petershagen: Anthropologische Untersuchung des Gräberfeldes K1einzerbst, Ldkr. Köthen. Otto Kersten und Günter Klein, Köthen: Elektronenmikroskopische und mikroanalytische Untersuchungen an Goldberlocken aus dem Gräberfeld Kleinzerbst, Ldkr. Köthen. Tafeln


Verlag - Publishing House:LfA Sachsen-Anhalt
Autoren - Authors:Erika Schmidt-Thielbeer
Band - Volume:51
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:257 Seiten, 96 Tafeln
Format - Dimensions:21 x 30 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1280g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1998
Erscheinungsort - Place of Publication:Halle
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Veröffentlichungen Landesamtes Sachsen-Anhalt
ISBN10:391001030X
ISBN13:9783910010307

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:LfA Sachsen-Anhalt
Autoren - Authors:Erika Schmidt-Thielbeer
Band - Volume:51
Einband - Cover:Hardcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:257 Seiten, 96 Tafeln
Format - Dimensions:21 x 30 cm
Buch-Gewicht - Book weight:1280g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1998
Erscheinungsort - Place of Publication:Halle
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Veröffentlichungen Landesamtes Sachsen-Anhalt
ISBN10:391001030X
ISBN13:9783910010307

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Neuware

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Kleinzerbst - Ein germanisches Gräberfeld der Spätlatènezeit und der frühen römischen Kaiserzeit
Author:
Publisher:
LfA Sachsen-Anhalt
Genre -Series
Römische Kaiserzeit und Spätantike
ISBN13:
9783910010307
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/25383/md/bv1101.jpg
URL:
Keywords:
Eisenzeit, Kleinzerbst, Germanische Gräberfeld, Spätlatènezeit, Frühe Römische Kaiserzeit, Germanen, Kelten, Römer, Köthen, Denkmalpflege, Archäologie, Sachsen Anhalt, 9783910010307
Description:
Erika Schmidt-Thielbeer. Kleinzerbst - Ein germanisches Gräberfeld der Spätlatènezeit und der frühen römischen Kaiserzeit aus dem Landkreis Köthen. Veröffentlichungen des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen Anhalt, Band 51. 257 Seiten, 96 Tafeln

Die archäologische Erforschung der römischen...

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:




Top