Studien zu Rhein- und Moselfränkischen Bügelfibeln. 2 Bände


 
 Artikelnummer: BMA72
 Artikelnummer: BMA72
 Katalog seit: 17.04.2016
 ISBN13: 9783896461216
 Verlag: Hitzeroth 
 

64,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Expl

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (neuwertig)






Beschreibung

Holger Göldner. Studien zu Rhein- und Moselfränkischen Bügelfibeln. Marburger Studien zur Vor- und Frühgeschichte, Band 8,1 und 8,2. 2 Bände. 468 Seiten, mit 37 Abbildungen im Text, dazu 41 Tafeln, 38 Karten, und 27 Tabellen

Die frühmittelalterlichen Bügelfibeln des Untersuchungsgebietes lassen sich in 5 Hauptgruppen mit halbrunder Kopfplatte, mit rechteckiger Kopfplatte, nordische Fibeln, Thüringische Fibeln und Miniaturfibeln gliedern. Hinzukommen 6 Sonderformen. Am zahlreichsten sind Fibeln der ersten Gruppe, die sich nach ihren 3, 5, 7 oder 9 Knöpfen und trapezförmigem, rechteckigem, ovalem oder rhombischem Fuß mit oder ohne Tierkopf weiter untergliedern läßt [Typen I A-H]. Beachtung finden auch technische Fragen der Fibelherstellung, wobei vor allem der Frage nach gußgleichen Stücken und damit nach einer Serienproduktion nachgegangen wird. Es zeigt sich besonders anhand der Rückseiten, daß Abhängigkeiten und große Ähnlichkeit vorkommen, die Herstellung nach einem Modell oder einer Gußform jedoch auszuschließen ist. Vielmehr ist die Existenz eines Vorbildes oder eines Musters, etwa aus Blei oder Bronze, wahrscheinlich. Grobe Reparaturen zeigen an, daß nicht jeder Grobschmied das feine Goldschmiedehandwerk beherrschte. Im Laufe der Zeit ist eine Längung der Fibeln zu beobachten

Aus dem Inhalt: Band 1 Vorwort (XII) A. Einleitung: Forschungsstand - Fibelherstellung - Verwendete Techniken (1-17) 1. Forschungsgeschichte - Quellenlage - Techniken (1-6) a. Werkzeugtypen in Schmiedegräbern (1-2) Zange, Hammer, Amboß, Feile, Schleifstein Punzen, Meissel, Feinwaage, Probierstein Gußtiegel, Altmetall, Locheisen, Gewicht, Blechschere Beil / Axt, Bohrer, Modell / Model, Eisenstangen, Feilkluppe Drahtzieher, Anke, Feuerstahl, Kreide, Stichel Quecksilber, Glastropfen, Nägel, Lötrohr 2. Grundsätzliches zum Guß (6-13) a. Gießarten (6-6) Schleuderguß (6) Guß in Sandformen (6-7) Offener Guß [Herdguß] (7) Guß in verlorener Form (7-8) Guß in mehrteiligen Formen [in Kokillen] (8) b. Material der Gußformen (8-9) c. Weiter verwendete Techniken [Kerbschnitt, Punzierung, Feuervergoldung] (9-13) d. Fußnoten (13-17) B. Die Fibeln (18-287) 1. Typisierung - Datierung - Zuordnung (18) a. Zur Terminologie (19) 2. Fibeln mit halbrunder Kopfplatte (19-178) a. Dreiknopffibeln (19-24) Kopf mit Zickzackdekor (19-20) Vorkommen [Karte 2] und Beschreibung (19-20) Kopf zweizonig, innen Palmette, außen Spiraldekor (20-21) Kopf mit Spiraldekor bzw. Palmettendekor (21-24) Vorkommen [Karte 3] und Beschreibung (21-22) Variante A: Kopf mit Palmettendekor (22) Variante B: Kopf mit Spiraldekor (22-23) Zusammenfassung (23) b. Fünfknopffibeln mit Trapezfuß (24-88) Kopfplatte mit Spiraldekor, Spiralhaken oder konzentrische Kreise (24-28) Vorkommen [Karte 4] und Beschreibung (24-28) Mit Laternenknöpfen (28-34) - Variante A1: Bügel mit Zickzack, Kreisaugenpunzen (29-30) - Variante A2: Bügel mit Zickzack, Dreieckspunzen (30) - Variante A3: Bügel mit Zickzack, Flechtband (30-31) - Variante B: Bügel mit Längslinien (31-32) - Variante C: Bügel mit Kreistangente (32) - Variante D: Bügel mit S-Haken, Almandinrundeln (33) - Zusammenfassung (33-34) Profilierte Knöpfe mit Almandinrundeln (34-40) - Variante A1: Bügel mit Zickzack, Kreisaugenpunzen (34-35) - Variante A2: Bügel mit Zickzack, Dreieckspunzen (35-36) - Variante A3: Bügel mit Zickzack, Kreispunzen (36-37) - Variante B: Bügel mit Längslinien (37-38) - Variante C: Mittelsteg mit rechteckigen Almandinen (38-39) - Variante D: Bügel quergerippt (39) - Zusammenfassung (39-40) Profilierte Knöpfe ohne Almandinrundeln (40-44) - Variante A1: Bügel mit Zickzack, Kreisaugenpunzen (40-41) - Variante A2: Bügel mit Zickzack, Dreieckspunzen (41) - Variante A3: Bügel mit Zickzack, Rautenpunzen (42) - Variante B1: Bügel mit Längslinien, Dreieckspunzen (42-43) - Variante B2: Bügel mit Längslinien, Fuß mit Zahnschnitt (43) - Variante C: Bügel mit S-Haken (43) - Variante D: Bügel mit Strichgruppen (43-44) - Zusammenfassung (44) Kopf mit Rautendekor (44-52) Vorkommen [Karte 5] und Beschreibung (44-47) Bügel mit Zickzackband (47-48) - Variante A1: Fußende mit einem Schlußstein (47)- Variante A2: Fußende mit zwei Steinen (47-48) - Variante A3: Fußende abgeflacht (48) Bügel mit Längslinien bzw. randbegleitenden Linien (49-50) Zusammenfassung (50-52 Kopf mit Treppendekor -Typ Bülach (52-55) Vorkommen und Beschreibung (52-53) Variante A: Zwei Rechtecke im Kopffeld (53) Variante B: Ein Rechteck im Kopffeld (53) Variante C: Kopffeld mit senkrechter Linie (54) Zusammenfassung (54-55) Kopf mit Tannenreisdekor (55-57) Vorkommen [Karte 7] und Beschreibung (55)Variante A: Profilierte Knöpfe mit Almandinrundeln (55-56) Variante B: Knöpfe in Vogelkopfform (56-57) Zusammenfassung (57) Kopf mit Strahlendekor (58-64) Vorkommen [Karte 8] und Beschreibung (58-59) Variante A1: Bügel mit Zickzack und Dreieckspunzen (59-61) o Variante A2: Bügel mit Zickzack und Kreistangente (61) Variante A3: Bügel mit Zickzack und Kreisaugenpunzen (61-62) Variante B: Bügel mit Längslinien (62-63) Variante C: Einteiliger Bügel mit Fischgrätdekor (63) o Zusammenfassung (63-64) Kopf mit senkrechten Linien (64-70) Vorkommen [Karte 9] und Beschreibung (64-65) Variante A: Bügel mit Zickzack (66) Variante B: Bügel mit Längslinien (66-68) Variante C: Sonderformen (68-70) Zusammenfassung (70) Kopf mit eckigen Spiralhaken (70-73) Vorkommen [Karte 10] und Beschreibung (70-71) Variante A: Bügel mit Zickzack (71-72) Variante B: Bügel mit Längslinien (72) Variante C: Bügel mit Leiterband (72-73) Zusammenfassung (73) Kopf mit symmetrischem Liniendekor - Typ Bingen / Engers (73-75) Vorkommen und Beschreibung (73-74) Variante A: Bügel mit Zickzack (74) Variante B: Bügel mit Längslinien (74-75) Zusammenfassung (75) Kopf zweizonig (75-84) Vorkommen [Karte 12] und Beschreibung (75-76) Innen Strahlen, außen Zickzack (75-78) - Variante A1: Bügel mit Zickzack, Dreieckspunzen (77) - Variante A2: Bügel mit Zickzack, Zickzacklinie (77) - Variante A3: Bügel mit Zickzack, unverziert (77) - Variante A4: Bügel mit Zickzack, Fuß mit Stufenmäander (77-78) - Variante B: Bügel mit Längslinien (78) - Zusammenfassung (78) Innen Einstiche, außen Spiralranken, Spiralhaken oder konzentrische Kreise (78-81) Vorkommen [Karte 13] und Beschreibung (78-79) - Variante A: Außenfeld mit Spiralranken (79) - Variante B: Außenfeld mit Siralhaken (79-80) - Variante C: Außenfeld mit konzentrischen Kreisen (80) - Zusammenfassung (80-81) Innen Kreispunze, außen gegenständige Dreiecke (81-82) Vorkommen und Beschreibung (81)


Verlag - Publishing House:Hitzeroth
Autoren - Authors:Holger Göldner
Band - Volume:8,1 und 8,2
Einband - Cover:Softcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:468 Seiten, 41 Tafeln, 38 Karten, 27 Tabellen
Format - Dimensions:19,2 x 28,7 cm
Buch-Gewicht - Book weight:2000g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1987
Erscheinungsort - Place of Publication:Marburg
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Marburger Studien zur Vor- und Frühgeschichte
ISBN10:3896461214
ISBN13:9783896461216

Bibliografische Angaben

Verlag - Publishing House:Hitzeroth
Autoren - Authors:Holger Göldner
Band - Volume:8,1 und 8,2
Einband - Cover:Softcover
Sprache - Language:deutsch
Seitenanzahl - Page Number:468 Seiten, 41 Tafeln, 38 Karten, 27 Tabellen
Format - Dimensions:19,2 x 28,7 cm
Buch-Gewicht - Book weight:2000g
Erscheinungsjahr - Publication Year:1987
Erscheinungsort - Place of Publication:Marburg
Auflage - Edition:1
Reihe - Series:Marburger Studien zur Vor- und Frühgeschichte
ISBN10:3896461214
ISBN13:9783896461216

Buch Zustand

Sprache:Deutsch
Warenzustand :Antiquarisch (neuwertig)

Kategorie-Reihen

Microdata - Book

Rich Snippets Microdata - Book - schema.org


Title:
Studien zu Rhein- und Moselfränkischen Bügelfibeln. 2 Bände
Author:
Publisher:
Hitzeroth
Genre -Series
Marburger Studien zur Vor- und Frühgeschichte
ISBN13:
9783896461216
Date of Addition:
Cover:
https://www.antikmakler.de/media/image/product/23468/md/bma72.jpg
URL:
Keywords:
Spätantike, Germanen, Franken, Merowinger, Alamannen, Rhein, Mosel, Schmuck, Tracht, Bekleidung, Bügelfibeln, Thüringische Fibel, Miniaturfibel, Fibelherstellung, Goldschmiedehandwerk, 9783896461216
Description:
Holger Göldner. Studien zu Rhein- und Moselfränkischen Bügelfibeln. Marburger Studien zur Vor- und Frühgeschichte, Band 8,1 und 8,2. 2 Bände. 468 Seiten, mit 37 Abbildungen im Text, dazu 41 Tafeln, 38 Karten, und 27 Tabellen

Die frühmittelalterlichen Bügelfibeln des Untersuchungsgebietes lassen sich in 5 Hauptgruppen mit...

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:




Top